Montag, 17. Juli 2017, 13:47 Uhr

Caitlyn Jenner will Politikerin werden

Caitlyn Jenner denkt darüber nach, sich für den Posten als kalifornische Senatorin aufstellen zu lassen. Wer hätte das gedacht: Ausgerechnet die 67-jährige Reality-TV-Darstellerin, die früher als Bruce Jenner bekannt war, will in die Politik einsteigen.

Caitlyn Jenner will Politikerin werden
Foto: Lia Toby/WENN.com

Dass der Promi die Republikaner unterstützt, ist schon länger bekannt. Doch nun gibt Caitlyn im Interview mit ‚970 AM‘ bekannt, dass sie auch gerne selbst politisch aktiv sein wolle. „Ich habe darüber nachgedacht. Ich liebe den politischen Aspekt davon“, erklärt sie. „Im Laufe der nächsten sechs Monate oder so muss ich herausfinden, wo ich einen besseren Job machen kann. Kann ich von außen einen besseren Job machen? Den Umfang der politischen Szene so quasi erweitern, indem ich offen mit jedem rede? Oder bleibe ich besser im Inneren? Wir sind gerade dabei, das zu bestimmen.“

Besonders am Herzen liegen würden ihr die Belange der LGBT-Gemeinschaft. Infolgedessen arbeitete sie bereits gemeinsam mit der ‚American Unity Fund‘ zusammen, um das Anliegen der Community zu verdeutlichen. Doch der ‚I Am Cait‘-Star deutet sogar an, dass er der republikanischen Partei, die viele als erzkonservativ bezeichnen, ein neues Image verpassen könnte: „Das Bild von der republikanischen Partei ist, dass es alles reiche weiße Männer sind, die Geld machen wollen. Ich hoffe, dass wir in der nächsten Generation diese Vorstellung der republikanischen Partei ändern können und sie zur Partei der Gleichberechtigung machen können.“