Dienstag, 18. Juli 2017, 12:20 Uhr

Justin Bieber lässt Kinderaugen strahlen

Justin Bieber überrascht seine Fans im Kinderkrankenhaus. Am Montag (17. Juli) konnten sich junge Patienten des ‚Children’s Hospital of Orange County‘ in Südkalifornien über einen Besuch des 23-Jährigen freuen.

Justin Bieber lässt Kinderaugen strahlen
Foto: Instagram/BrandieRunner

Der Sänger begrüßte zuerst das Krankenhauspersonal, bevor er mit den Kleinen für ihre Gesundheit betete. Die Nachrichten wurden von Brandie Runner, deren Tochter Victoria „fassungslos“ war, als sie den Star durch ihre Station laufen sah, auf Social Media veröffentlicht. Zu einem Video ihrer Tochter und dem ‚Sorry‘-Hitmacher schreibt Runner auf ihrem Instagram Account: „Unsere Krankenschwester kam herein und fragte Victoria, ob sie auf einen Besucher wartet. Wir sagten Nein. Sie fragte, ob sie die Person ‚X‘ mag. Sie sagte JA. Und dann verließ die Krankenschwester das Zimmer.“ Wenige Zeilen weiter deckt die Mutter dann auf, dass es sich bei „Person X“ um den Weltstar handelte. Justin sei wenige Minuten später in das Krankenzimmer gekommen und Victorias Lächeln soll „riesig“ gewesen sein, nachdem Justin sich ihr vorstellte und sie liebevoll umarmte.

Die Familie des jungen Mädchens bejubelt diesen besonderen Moment als „segnend“ und schätzt es sehr, dass Bieber sich trotz seines strengen Zeitplans Zeit genommen hat, die Kinder zu treffen. Brittney Cruz gehört ebenso zu den Patienten, die an diesem Tag weitaus glücklicher waren. Auch sie hat auf Instagram ein Foto geteilt, auf dem sie und Justin lustige Grimassen ziehen. „Das ist die Seite, die die Welt sehen sollte. Seine wundervolle Seele und Persönlichkeit haben mein Herz für immer berührt. Gott ist so gut!“, schreibt das junge Mädchen, das diesen Tag sicher niemals vergessen wird.