Dienstag, 18. Juli 2017, 21:01 Uhr

Mariah Carey: TV-Serie über ihr Leben

Wie „Deadline“ heute berichtet, soll der US-TV-Sender „Starz“ eine TV-Show über das Leben von Mariah Carey (47) planen. Die Pop-Diva gehört (noch) zu den größten Stars unserer Zeit und ist bekannt für ihre extrem ausgeprägten Allüren. Die Serie soll sich zeitlich auf die frühen Phasen ihre Karriere konzentrieren.

Mariah Carey: TV-Serie über ihr Leben
Foto: ATP/WENN.com

Inhaltlich geht es um Mariahs Leben als Teenager. Das Drehbuch beginnt mit der Geschichte im Jahr 1986, in Brooklyn/ New York. Dort wuchs sie als Kind eines Latinos und einer irisch-stämmigen Weißen auf. Die Sängerin gab immer wieder an, dass sie sich keiner Gruppe zugehörig fühlte. Für die Weißen war sie zu dunkel und für die Latinos zu hell. Ende der 80er lernte sie Thomas Mottola kennen, der sie unter Vertrag nahm und innerhalb kürzester Zeit zum Star machte. Ihr erstes Album ging 1990 direkt an die Spitze der Charts. Mottola war aber mehr als nur ihr Manager, die beiden verliebten sich nach zwei Jahren gemeinsamer Arbeit ineinander und heirateten im Juni 1993.

Eben gerade, weil die Geschichte so persönlich ist, wird die Diva selbst an dem Projekt mitwirken. Sie ist auch gleich eine der Produzentinnen der Serie. Das Drehbuch wird Nina Colman schreiben. Diese schrieb bereits die Scripte für „Dr. Dolittle 3“ und die TV-Serie „Date My Dad“.

Wann die Dreharbeiten beginnen und wer vor allem die 16-jährige Mariah spielen soll, ist noch nicht bekannt. Man darf gespannt sein, ob das Format Trash-TV wird oder eine ernst zu nehmende Show. Letzteres ist nicht unwahrscheinlich, denn der Sender „Starz“ hat schon andere sehr gute TV-Serien im Programm, zum Beispiel den Überraschungserfolg „American Gods“. (LK)