Donnerstag, 20. Juli 2017, 16:20 Uhr

Noel Gallagher hat seinen Spaß mit U2

Noel Gallagher behauptet, so viel Spaß wie nie auf seiner Tour mit U2 zu haben. Obwohl der Rock ’n‘ Roll-Star in seinen Oasis-Zeiten durch die ganze Welt getourt ist, erklärt er nun, dass diese Erfahrungen nicht mit seinen jetzigen Erlebnissen innerhalb der ‚Joshua Tree‘-Tour der ‚Sunday Bloody Sunday‘-Interpreten zu vergleichen seien.

Noel Gallagher hat seinen Spaß mit U2
Foto: WENN.com

Sicherlich mal wieder ein Seitenhieb auf seinen verfeindeten Bruder Liam, der mit ihm in der legendären britischen Band Oasis war. So sagt er: „Ich bin über 25 Jahre lang auf die ein oder andere Art und Weise getourt und das hier hat am allermeisten Spaß gemacht. Wir spielten in all den großen Städten in Europa. Meine Familie und meine Freunde waren mit mir auf Tour. Es war unglaublich.“ Über seine Musikerfreunde schwärmt er in den höchsten Tönen: „Sie waren jede Nacht absolut brillant. Sie sind definitiv eine meiner liebsten Bands aller Zeiten.“

Der Künstler gesteht weiter, dass er es genieße, mal nur der Support-Act zu sein, da es einfach viel entspannter für ihn sei. „Ich bin nur eine Stunde lang auf der Bühne“, schildert er auf der Webseite des FC Barcelona. „Um acht oder halb neun gehe ich von der Bühne. Dann hole ich mir was zu essen und trinken, sehe mir U2 an, habe zwei freie Tage.“