Freitag, 21. Juli 2017, 19:40 Uhr

Halle Berry kippt sich hier einen hinter die Binde

Vor laufender Kamera schüttete sich Halle Berry gestern ein halbes Glas Whisky runter. Aber war das wirklich Schnaps oder in Wirklichkeit nur Eistee?

Halle Berry kippt sich hier einen hinter die Binde
Halle Berry als Ginger in „Kingsman -The Golden Circle“. Foto: 20th Century Fox

Gerade findet die „Comic Con“ in San Diego statt. Das ist die größte und wichtigste Comic-Messe der Welt. Hier werden die neusten Filme und Serien, die Nerds gefallen könnten, vorgestellt. Und jede Menge Stars geben sich da auch die Klinke in die Hand. Vorgestellt wurde unter anderem auch die britische Agenten-Komödie „Kingsman 2: The Golden Circle„, in der reichlich gesoffen wird.

Beim „Q&A“ mit den Hauptdarstellern Halle Berry (50), Jeff Bridges (67), Channing Tatum (37), Taron Egerton (27) und Colin Firth (56) mussten alle Stars ein Glas Whiskey trinken. Gedacht war ein Shot, aber vor der Oscar-Gewinnerin stand ein halbes Pint-Glas. Das sind circa 240 ml. In Shots umgerechnet wären das 12 Shots. Halle Berry zog durch und schlürfte das ganze Glas ohne abzusetzen runter. Alle jubelten und ihre Kollegen brachen ab vor lachen.

Aber war das Whiskey oder nur eine PR-Nummer? Wir tippen tatsächlich auf Eistee und eine abgekarterte Aktion. Inbesondere weil Jeff Bridges, der rechts am Tisch sitzt, nicht mal den Kopf drehte. Wäre er wirklich überrascht, wurde er doch mindestens einmal hinschauen?“