Freitag, 21. Juli 2017, 8:19 Uhr

Sophie Turner: Pubertät im Scheinwerferlicht

Sophie Turner gibt zu, dass das Heranwachsen in der Öffentlichkeit gar nicht so leicht ist. Die 21-Jährige ist durch ihre Rolle als Sansa Stark in der beliebten HBO-Serie ‚Game of Thrones‘ vielen bekannt, doch wie jeder weiß hat Berühmtheit auch seine Schattenseiten.

Sophie Turner: Pubertät im Scheinwerferlicht
Foto: FayesVision/WENN.com

Als sie die Rolle ergatterte, war die Schauspielerin gerade mal zwölf Jahre alt und die danach folgende Pubertät im Rampenlicht sei alles andere als leicht gewesen. Das Hormonchaos ist für keinen Teenager einfach, doch Sophie wurde darüber hinaus noch bei jedem Schritt beobachtet. „Es war manchmal echt ganz schon fies, damit umgehen zu müssen“, verrät sie gegenüber dem ‚People‘-Magazin. „Du wirst erwachsen und deine Hormone und die Pubertät überrennen dich irgendwie auf einmal.“

Mittlerweile ist die Darstellerin, die privat mit Sänger Joe Jonas zusammen ist, 21 Jahre alt und seit neun Jahren bei der Serie dabei und ihre Figur ist ihr ans Herz gewachsen. „Wir haben so viel zusammen erlebt. Alles, was ihr passiert ist, macht sie zu der, die sie heute ist. Ich kann da nachempfinden.“