Sonntag, 23. Juli 2017, 10:26 Uhr

"Game Of Thrones": Sophie Turner hat Überraschung versaut

Sophie Turner verriet ihrer Kollegin Maisie Williams versehentlich von Ed Sheerans ‚Game of Thrones‘-Auftritt. Eigentlich sollte die Arya Stark-Darstellerin bis zur letzten Minute nichts von dem Engagement des britischen Sängers mitbekommen, bevor sie mit ihm dreht.

"Game Of Thrones": Sophie Turner hat Überraschung versaut
Foto: Guillermo Proano/WENN.com

Doch dann platzte die Plappertante Sophie dazwischen und machte die Überraschung kaputt. Die hübsche Rothaarige beichtet: „Es war witzig, denn Maisie liebt Ed Sheeran und [die Produzenten] David [Benioff] und Dan [Weiss] haben es als eine Art Überraschung für sie geplant. Also haben sie ihr einfach nichts davon erzählt. Ich habe es ihr aus Versehen gesagt! Ich meinte so ‚Oh, wann kommt Ed Sheeran in die Show?‘ Denn ja, sie haben es so quasi als Überraschung gemacht.

Gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ gibt die 21-Jährige zu, dass sie nicht besonders gut auf die Produzenten zu sprechen war: „Ich war ziemlich sauer, denn ich habe schon lange darüber gesprochen, dass [Justin] Bieber in die Show kommen soll.“ Jedoch versichert sie: „Es ist alles gut, ich bin darüber hinweg.“ Die Resonanz auf den Cameo-Auftritt des ‚Shape of You‘-Künstlers fiel ziemlich vernichtend aus. Doch Sophie verteidigt den Chartstürmer: „Ich finde, er hat es gerockt. Ed Sheeran ist ein Held! Niemand schlachtet Ed Sheeran ab! Das ist gemein.“