Sonntag, 23. Juli 2017, 10:43 Uhr

Harry Styles will weiter schauspielern: "Mir gefällt es"

Briten-Mädchenschwarm Harry Styles genoss es, am Set von ‚Dunkirk‘ nicht anders behandelt zu werden als jeder andere auch.
Der Ex-One Direction-Star gab in dem Weltkriegs-Blockbuster von Christopher Nolan sein Filmdebüt und war angenehm überrascht, dass ihn der Kult-Regisseur nicht wirklich kannte.

Harry Styles will weiter schauspielern: "Mir gefällt es"

„Ich glaube nicht, dass [meine Berühmtheit] überhaupt auf seinem Radar war und das hat mir gefallen“, erklärt er. Denn im Filmbereich sei er ein absoluter „Newcomer“ – „es hat gar nichts mit meiner Musikkarriere zu tun“. Der 23-Jährige gesteht: „Es fühlte sich erfrischend an, einfach Teil des Teams zu tun. Ich wünschte, ich hätte dieses Gefühl öfter.“

Der ‚Sign of the Times‘-Interpret betont, dass die Arbeit als Schauspieler „komplett anders“ sei als seine sonstigen Verpflichtungen.

Gerade deswegen würde sie ihm auch so zusagen: „Ich habe sehr viel Glück, das zu tun, was ich liebe. Jetzt freue ich mich darauf, etwas Neues zu entdecken.“ Über seine spannenden Pläne verrät er dem britischen ‚OK!‘-Magazin: „Ich habe noch keine konkreten Projekte im Blick. Aber ich will damit weitermachen. Mir gefällt es.“ Der Sänger fügt hinzu: „Wenn man aufwächst, ist alles wichtig, was man erlebt. Am wichtigsten ist es, die Dinge zu finden, die zu einem sprechen. Das ist mir wichtig. So fälle ich meine Entscheidungen.“

Harry Styles will weiter schauspielern: "Mir gefällt es"
Harry Styles bei der „Dunkirk“-Premiere mit Prinz William. Foto: Warner Bros.