Sonntag, 23. Juli 2017, 12:25 Uhr

Till Brönner: Seine Lippen sind höher versichert als die Trompete

Man kann sich nicht wirklich gegen alles versichern. Aber Star-Trompeter Till Brönner setzt Prioritäten.

Till Brönner: Seine Lippen sind höher versichert als die Trompete
Foto: Starpress/WENN.com

Die Lippen des 46-jährigen Jazzmusikers sind höher versichert als sein Instrument. Das sagte der Musiker jedenfalls heute der „B.Z.“ „Aber es ist der hilflose Versuch, sich überhaupt gegen etwas zu versichern“, fügte Brönner hinzu. Er hoffe, er werde auch noch spielen können, wenn er alt sei. Auf die Frage, ob er Angst vor Lippenverletzungen habe, sagte der Jazz-Musiker: „Ich passe auf. Zum Beispiel beim Essen, dass ich mir nicht die Lippen verbrenne.“

Brönner lebt in Berlin und Los Angeles. Dazu sagte er in einem interview mit der ‚Morgenpost‘: „Ich finde, das Pressesystem ist dort beispielsweise sehr viel freier als bei uns. (…) Die Amerikaner sind ein sehr lebendiges Beispiel für Meinungsfreiheit. Wir können in Deutschland nachweislich manche Dinge nicht sagen, ohne einen Shitstorm auszulösen, weil wir eben ein sehr kleines Land sind. Unsere Medienstruktur ist in meinen Augen sehr danach ausgerichtet, was man meint, den Menschen zumuten zu können. Und sei es die Wahrheit. (dpa/KT)