Montag, 24. Juli 2017, 18:50 Uhr

Brad Pitt: Ein Bühnen-Ständchen von Frank Ocean

Im Mai hat Hollywoodstar Brad Pitt (53) in der ‚GQ’ verraten, dass die Musik von Frank Ocean (29) ihm durch die schwere Scheidungsphase mit Ex-Gattin Angelina Jolie (42) half. Jetzt bekam der Schauspieler am Samstag höchstselbst ein Ständchen von dem R&B-Sänger während dessen Konzert in Los Angeles im Rahmen des ‚FYF’-Fest.

Brad Pitt: Ein Bühnen-Ständchen von Frank Ocean
Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Sein Erscheinen war dann auch eine Überraschung für das dortige Publikum, das die Nachricht ganz aufgeregt in den sozialen Medien verbreitete. Brad Pitt durfte während Frank Oceans Version von dem The-Carpenters-Hit ‚Close To You’ und ‚Never Can Say Goodbye’ von den Jackson 5 auf der Bühne sitzen und konnte sogar schauspielerisch tätig werden.

Auf der großen Leinwand wurde gezeigt, wie der 53-Jährige vorgab, zu telefonieren und nicht an passenden emotionalen Gesichtsausdrücken sparte. Laut ‚Daily Mail’ soll der berühmte Regisseur Spike Jonze die ganze Performance gefilmt haben.

Am Ende des Auftritts, erklärte der R&B-Star schließlich: „Das ist für unseren guten Freund.“ Brad Pitt hat eine ganz besondere Beziehung zur Musik des Grammy-Gewinners, wie er vor zwei Monaten offenbarte.

Gegenüber der ‚GQ’ erzählte er: „Ich habe [während meiner Scheidung] viel Frank Ocean gehört. Ich finde diesen jungen Mann so besonders. […] Er ist schmerzvoll ehrlich. Er ist sehr sehr außergewöhnlich. Ich kann kein [schlechtes Lied] finden.“ (CS)