Dienstag, 25. Juli 2017, 12:19 Uhr

Gunter Gabriel: Heimliche Seebestattung

Am Wochenende fand die Bestattung von Gunter Gabriel statt. Die deutsche Country-Legende verstarb am 22. Juni 2017 im Alter von 75 Jahren nach einem Treppensturz an den Folgeverletzungen. Nun nahm seine Familie am Wochenende Abschied von ihrem geliebten Gunter.

Gunter Gabriel: Heimliche Seebestattung
Foto: Starpress/WENN.com

Laut der Illustrierten ‚Gala‘ wurde die Zeremonie in der Flussschifferkirche in Hamburg durchgeführt und mit einer Seebestattung abgeschlossen. Unter den 120 Gästen befanden sich seine Kinder Yvonne (50), Patricia (47), Liesamarie (31) und Benjamin (32), sowie seine Lebensgefährtin Marina. Darüber hinaus blieb der letzte Abschied aber eher im kleineren Kreis – für einen bekannten Künstler, wie er es war, eher ungewöhnlich. Sicher hätten seine Fans gerne auch Abschied genommen.

Gunter Gabriel: Heimliche Seebestattung
Foto: Becher/WENN.com

Einer der emotionalsten Momente der Zeremonie für Gunter Gabriel war das persönliche Ständchen seines Enkels Joel (18). Dieser spielte mit Tränen in den Augen einen Song seines verstorbenen Opas, ‚Ich geb den Rest für dich‘, in dem es heißt: „Vor dir steht im Regen, was von mir übrig ist. Du kannst es alles haben, ich geb den Rest für dich.“ Anschließend stimmte die Trauergemeinde zum John Lennon-Hit ‚Imagine‘ ein, bevor sie in Gunters Lieblingskneipe ‚Rosi’s‘ im Hamburger Hafen einkehrten und damit dem Schlagerstar die letzte Ehre erweisen.