Mittwoch, 26. Juli 2017, 22:05 Uhr

Kommen "John Wick" und "Atomic Blonde" als Power-Paar?

‚John Wick‘ und ‚Atomic Blonde‘ könnten aufeinandertreffen. Der Regisseur des ersten Teils des Actionfilms mit Keanu Reeves und des Spionagefilms mit Charlize Theron hat sich gegenüber ‚Screenrant‘ entsprechend über beide Figuren geäußert.

Kommen "John Wick" und "Atomic Blonde" als Power-Paar?
Fotos: Universal Pictures/Concorde

‚Atomic Blonde‘ feierte gerade erst Weltpremiere (Kinostart am 24. August), darin spielt Theron die Spionin Lorraine Broughton. Zunächst einmal wartet der Filmemacher David Leitch den Start des Films und die Einspielergebnisse ab, allerdings hat er bereits Visionen: „Der Wille ist unsererseits da. Ich denke, alle involvierten Kreativen möchten weitere Filme machen. Vielleicht ist ‚Wonder Woman‘ ein Indikator für eine Art weiblichen Actionfilm, bei dessen Erfolg wir uns einklinken können, wodurch Leute Lorraine Ärsche versohlen sehen wollen und dann können wir es vielleicht wiederholen.“

Auf die Frage, ob er beide Figuren in einem Film zusammenbringen wolle, erklärte er: „Ich würde es absolut machen.“ Im Februar war der zweite Teil der Filmreihe erschienen, in dem die Filmemacher laut Reeves versuchten, den Profikiller John Wick weiterzuentwickeln. Im Herbst sollen nun die Dreharbeiten für einen dritten Film starten, in dem Reeves vermutlich wieder die Hauptrolle spielen wird.

Derzeit sollen allerdings auch der Drehbuchautor Derek Kolstad und der Regisseur Chad Stahelski zusammensitzen und über mögliche Geschichten sprechen, die Zukunft von John Wick und Lorraine Broughton ist daher noch ungewiss…