Mittwoch, 26. Juli 2017, 11:31 Uhr

Mobbt Kanye West seine Ex Amber Rose?

Seit Jahren spricht Kanye West (40) nur schlecht über seine Ex-Freundin Amber Rose (33). Wir als „Zuschauer“ haben sein Verhalten lediglich unter dem persönlichen Unterhaltungsfaktor für uns betrachtet. Amber Rose sagte jetzt aber, dass Kanyes Taten Mobbing gleichkämen.

Mobbt Kanye West seine Ex Amber Rose?
Foto: WENN.com

Kanye West und Amber Rose waren von 2008 bis 2010 ein Paar. Es war eine leidenschaftliche Beziehung, die auch dementsprechend endete. Von der Floskel „Lass uns Freunde bleiben“ wollte vor allem der Rapper nichts wissen – im Gegenteil. Seit der Musiker mit Kim Kardashian (36) zusammen ist, lästerte es immer wieder öffentlich über seine alte Liebe.

Im Interview mit der Talkshow „Everyday Struggle“ sagte die ehemalige Stripperin nun, dass Kanye sie seit sieben Jahren quasi mobben würde. Und stimmt das? Mobbing ist definiert als das systematische Schikanieren einer Person über einem Zeitraum von mindestens einem halben Jahr. Wir denken eher: Nein. Denn auch wenn es stimmt, dass Kanye wirklich sehr lange ziemlich gemeine Sachen über seine Ex sagte, waren dies einzelne, dumme Aussagen, aber keine systematische Schikane, mit einem konkreten Ziel. Kanye hat einfach nur Omas alte Weisheit bewahrheitet: „Das wahre Gesicht eines Menschen zeigt sich nach der Trennung.“

Hier ein kleiner Überblick über die „Höhepunkte“ ihres Streits:

Februar 2015
Kanye war zu Gast in der berühmten Radio-Show „Breakfast Club“. Auf den Streit zwischen den Kardashians und Amber angesprochen, sagte er: „Wenn Kim Ja zu mir gesagt hätte, als ich sie schon daten wollte, würde es heute überhaupt keine Amber Rose geben. Es ist hart für eine Frau, jemanden zu wollen, der mit Amber zusammen war. Ich musste mich 30 Mal duschen, bevor ich Kim anfassen konnte.“

Einwand: Es heißt, Kim Kardashian war einer der Gründe, warum die Beziehung West-Rose auseinanderging. Stimmt das? Ja, Kanye bestätigte das indirekt selber. Denn 2010 kam sein Album „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ raus. Darauf ist der Song „Lost in the World“ mit Bon Iver (36). Die Lyrics waren eigentlich ein Gedicht, das Kanye für Kim geschrieben hatte und von dem sie wusste, dass es für sie ist. Wir können also davon ausgehen, dass die beiden sich schon „berührten“, bevor mit Amber Schluss war.

Ambers Antwort: https://twitter.com/DaRealAmberRose/status/568870189208457217

Januar 2016
Zu diesem Zeitpunkt war Amber Rose schon von ihrem anderen Ex Wiz Khalifa (29) getrennt und ihr gemeinsamer Sohn Sebastian war gerade drei Jahre alt. Kanye sagte an seinen Rapperkollegen gerichtet: „Du hast dich von einer Stripperin in die Falle locken lassen. Sie hat dich jetzt für 18 Jahre“. Dieser Spruch geht weit unter die Gürtellinie, denn er impliziert, dass Amber sich quasi für die Kohle hat schwängern lassen.

Und Kanye hätte er als Vater besser wissen sollen, aber greife niemals das Kind einer Person an, wenn auch nur verbal. Ambers Antwort schlug Wellen. Sie tweetete: „Bist du sauer, weil ich nicht mehr an deinem kleinen Arschloch herumspiele?“. Der Rapper bestritt natürlich, dass er auf Anal-Spielchen steht. Aber wir wissen ja alle, was hinter geschlossenen Türen passiert…