Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:36 Uhr

Charli XCX mit neuem Video "Boys" und jeder Menge Stars

Pop-Visionärin Charli XCX hat ihre brandneue Single „Boys“ veröffentlicht. Der Song wird begleitetet von einem Musikvideo, bei dem sie selbst Regie führte.

Charli XCX mit neuem Video "Boys" und jeder Menge Stars
Foto: Warner Music

Für „Boys“ arbeitete Charlotte Aitchison alias Charli XCX mit Jerker Hansson (Zara Larsson, Terror Jr) und Cass Lowe (Snakehips, Rudimental) zusammen. Das Ergebnis ist ein Song, mit dem sie einmal mehr beherzt ihre künstlerischen Grenzen sprengt. „Boys“ ist die zweite offizielle Single von Charli XCX’ kommendem dritten Album, das im nächsten Jahr erscheint. Auch die Idee zum offiziellen Musikvideo stammt ebenfalls von der Sängerin, die zudem an der Seite von Sarah McColgan (Kendrick Lamar) Regie führte.

Innerhalb eines Tages brachte es der Clip auf über 2,5 Mio. Views!

Das Ergebnis ist nicht weniger als spektakulär: Ein männlicher All-Star-Cast macht im Video seine Aufwartung, darunter Charlie Puth, Stormzy, Mark Ronson, Diplo, Joe Jonas, Chromeo, Flume, Kaytranada, Sage The Gemini, Ty Dollar $ign, Wiz Khalifa, Vampire Weekend und auch Albino-Model Shaun Ross. Charlie sagte dazu: „Von allen meinen bisherigen Musikvideos ist das zu ‚Boys’ mein absoluter Favorit. Ich möchte mich einfach nur bei allen beteiligten Boys dafür bedanken, dass sie meine Vision verstanden und mitgetragen haben und von dem Konzept begeistert waren. P.S. Bei der Arbeit an diesem Video kamen keine Boys zu Schaden.“

Charli XCX mit neuem Video "Boys" und jeder Menge Stars
Foto: Youtube/ Warner Music

Zuletzt veröffentlichte Charlie XCX im März ihre EP „Number 1 Angel“, die sich Genre-Einordnungen konsequent widersetzte und Hook-getragene Kollaborationen mit einigen ihrer favorisierten Künstler der Stunde bereithielt, darunter RAYE und MØ.

Anlässlich der Veröffentlichung spielte Charli Mixtape-Shows in London, Paris, New York und Los Angeles; über ihren Auftritt im London Jazz Café schrieb The Observer, „die weltbeste britische Songwriterin komprimiert Pop auf seinen glitzernden, pulsierenden Kern.“ Die EP folgte auf die im Herbst 2016 veröffentlichte Single “After The Afterparty” feat. Lil Yachty, die bis heute weltweit mehr als 43 Millionen Streams verbuchen kann.