Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:10 Uhr

Hach Gottchen, David Beckham: "Die Spanier pflegen sich so gut"

David Beckham gilt ja bekanntlich als Wegbereiter für metrosexuelle Männer. Und der Ex-Fußballer sieht bei der Körperpflege von Männern insgesamt eine bemerkenswerte Entwicklung.

Hach Gottchen, David Beckham: Die Spanier pflegen sich so gut
Foto: Cover Images/WENN.com

Der 42-jährige Ich-Darsteller und Göttergatte von Designerin Victoria Beckham hat nun in Sachen Körperpflege bei Männern regionale Unterschiede ausgemacht. „Ich weiß, dass Spanier da sehr viel aufmerksamer sind“, sagte er der Illustrierten „Gala“. Das hänge mit dem Klima zusammen, glaubt Beckham, der als Profi-Fußballer auf eigene Studien zurückgreifen durfte, schließlich spielte er in England, Spanien, Italien, Frankreich und den USA.

Generell würden heutzutage aber mehr Männer auf ihre Haut, ihren Look und ihre Ernährung achten als noch vor zehn Jahren, findet der Ehemann von Modedesignerin Victoria Beckham. Der als Stilikone geltende Engländer, der sich gerade mal wieder mit dämlichen Trennungsgerüchten herumschlagen muss, investiert nach eigenen Angaben angeblich nicht allzu viel Zeit in sein Aussehen. Er brauche weder morgens noch abends viel Zeit im Bad, erklärte er: „Es sind weniger als zehn Minuten.“ Das glauben wir nicht.

Schon letztes Jahr sagte er in einem Werbeclip von Biotherm Homme: „Wenn man sich pflegt, fühlt man sich besser und sieht besser aus.“ Morgens wäscht er sich und creme sich ein. „Innerhalb von sieben Minuten bin ich fertig.“ (dpa/KT)