Freitag, 28. Juli 2017, 20:16 Uhr

Miranda Kerr bürstet ihre Haut jeden Morgen trocken

Miranda Kerr bürstet allen Ernstes jeden Morgen ihre Haut trocken. Die Modelschönheit verrät ihre morgendliche Körperpflegeroutine. Um ihren Kreislauf in Gang zu bringen, sowie ihre toten Hautzellen zu entfernen, schrubbe sie jeden Morgen ihren Körper.

Miranda Kerr bürstet ihre Haut jeden Morgen trocken
Foto: Charlie Steffens/WENN.com

Gegenüber ‚MyDomain.com‘ erzählt die Stilikone: „Ich bürste mich jeden Morgen. Es ist super, um den Kreislauf in Schwung zu bringen, sowie die toten Hautzellen zu entfernen. Ich fange mit meinen Beinen an und arbeite mich nach oben. Ich verwende gerne das Körperöl zuerst, und dann dusche ich. Das wasserhaltige und nährhafte Öl bleibt auf der Haut, und diese fühlt sich danach sehr sanft an.“ Miranda gründete 2009 ihre Hautpflege-Firma ‚Kora Organics‘. Ihre eigenen Produkte seien der Grund für ihren einwandfreien Teint: „Ich verwende all meine ‚Kora Organics‘-Produkte selbst und bekomme als Dank eine gesunde Haut.“

Ein Beitrag geteilt von Miranda (@mirandakerr) am

Anti-Ageing Mittel seien auch für die 34-Jährige kein No-Go. So nutze sie solche Produkte durchaus „ein- oder zweimal in der Woche“ ebenso wie Gesichtsmasken: „Ich verwende die Alter bekämpfende ‚AHA Exfoliator‘ ein oder zweimal in der Woche. Außerdem nutze ich eine hydratisierende oder reinigende Maske zweimal die Woche, je nachdem was meine Haut im Moment braucht. Manchmal nehme ich auch eine reinigende Maske an der T-Zone und eine hydratisierende Maske für Wangen, Nacken und das Dekolletee.“