Dienstag, 01. August 2017, 12:55 Uhr

Ryan Reynolds schwärmt von Josh Brolin in "Deadpool 2"

Ryan Reynolds ist von Cable in ‚Deadpool 2′ begeistert. Der 40-jährige Schauspieler wird wieder als Wade Wilson und sein Alter Ego in der Fortsetzung des beliebten Marvel-Films zu sehen sein.

Ryan Reynolds schwärmt von Josh Brolin in "Deadpool 2"
Ryan Reynolds schwärmt von Josh Brolin in „Deadpool 2“

Nun versprach er seinen Fans, dass sie nicht enttäuscht werden, aufgrund des Antagonisten, der von Josh Brolin gespielt wird. Gegenüber ‚Fandango‘ meint der Hollywood-Star: „Ich glaube, es wird sehr interessant werden. Ich verbrachte diese letzte Woche damit, viele Schläge von Josh Brolin einzustecken. Sowohl verbal, als auch körperlich und sprichwörtlich wird es richtig fantastisch werden. Er wird episch sein. Er wird ein epischer Cable sein.“

Die schwärmenden Worte des Frauenschwarms sind nicht die einzigen lobenden Aussagen über Brolin. Auch der Regisseur David Leitch sagte auf der San Diego Comic-Con letzten Monat, dass er „nicht glücklicher sein“ könnte mit Josh als Cable: „Als er gnädigerweise die Rolle zusagte, sind Ryan und ich durch die Decke gegangen. Wir lieben ihn. Er ist ein so großartiger Schauspieler, er bringt Menschlichkeit in Cable. Aber er schafft es auch, komödiantische Komponente in seine schauspielerische Darstellung hinein zu bringen, wenn es nötig ist. Er erweckte diesen Charakter in den kurzen zwölf Tagen, in denen wir drehen, zum Leben. Ich könnte nicht glücklicher sein.“

T. J. Miller, der in der Comicverfilmung Deadpools besten Freund Weasel spielt, verriet vor kurzem gegenüber ‚ScreenRant.com‘, dass die Fortsetzung ganz anders sein wird als der erste Teil: „Es wird nicht wie in ‚Hangover 2‘ sein. So wird es zum Beispiel nicht der gleiche Film nur an einem anderen Ort sein. Es werden unterschiedliche Sachen passieren, einige tragische Dinge. Zu Beginn passiert etwas Heftiges und im Rest des Films versucht man, damit umzugehen, das wird sehr interessant. Nur Weasel bleibt weiterhin das egoistischste Individuum der Welt.“