Mittwoch, 02. August 2017, 18:05 Uhr

Aurelio Savina und Lisa Freidinger im "Sommerhaus der Stars"

Mit acht neuen, mehr oder weniger prominenten Paaren, neuen Spielen und ungeschminkten Einblicken in das Beziehungsleben der Traumpaare startet „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ heute um 20:15 Uhr, mit sechs neuen Folgen in die 2. Staffel.

Aurelio Savina und Lisa Freidinger
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Bereits in der Auftaktfolge wird es spannend, denn ein Duo muss das rustikale Domizil dann auch schon wieder verlassen! Mit dabei Model und „Bachelorette“-Macho Aurelio Savina (39) und Freundin Lisa Freidinger. Die 28-Jährige ist gelernte Stylistin und hat als Fitness-Trainerin gearbeitet. Sie arbeitete außerdem in der Ernährungsberatung-Branche und war u.a. für das Sponsoring verantwortlich. Nun arbeitet sie mit Aurelio zusammen in einer Kampfschule und im Fitness-Store. Obwohl sich beide einig waren, keine Beziehung führen zu wollen, sind Aurelio und Lisa nun doch ein Paar.

Mit RTL sprachen die beiden über ihr Gastspiel in der neuen Show. Hier ein Auszug aus dem Interview!

Aurelio Savina und Lisa Freidinger
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Ihr seid beim Sommerhaus dabei. Was reizt euch daran?
Aurelio Savina: „Mit meiner Frau ein Abenteuer einzugehen und zu erforschen, inwieweit wir zusammen etwas reißen können. Es werden auch andere Paare dort sein und da ist es schön zu sehen, wie wir abschneiden, wenn wir es mit anderen Paaren zu tun haben. Wir wissen wie gut wir zueinander passen und dort haben wir die Möglichkeit, das zu testen. Das war einer der Gründe, der mich dazu bewogen hat, mitzumachen.“

Was sind eure Stärken als Paar?
Lisa Freidinger: „Wir sind uns generell sehr ähnlich. Das heißt, dass Aurelio oft meinen Satz vollendet, wenn ich ihn beginne. Wir sind ein super Team und dann ist es natürlich eine super Herausforderung zu sehen, wie weit man kommt.“

Aurelio Savina und Lisa Freidinger
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Wie lange seid ihr jetzt zusammen?
Aurelio Savina: „Fast neun Monate. Hört sich wenig an, aber ich glaube, genau das ist der Punkt. Wir haben sehr schnell gemerkt, dass wir relativ ähnlich sind und wir gewisse Grundwerte teilen. Und genau diese Grundwerte sind die, die uns so stark machen.“

Wie geht ihr mit der Nähe zu den anderen Paaren und der Nähe zu euch selbst im Haus um?
Lisa Freidinger: „In den neun Monaten, in denen wir jetzt ein Paar sind, waren wir immer zusammen. Wir arbeiten zusammen und wir machen alles zusammen. Daher wäre es schlimm, wenn wir uns trennen würden oder ihr uns trennen würdet. Die Nähe zu den anderen Paaren ist uns egal. Hauptsache wir sind zusammen.“

Aurelio Savina und Lisa Freidinger
Nach dem klärenden Gespräch zwischen Aurelio Savina (l.) und Ennesto brennt zwischen Aurelio und Lisa Freidinger die Luft. Foto: MG RTL D

Könnte es mit anderen Paaren Stress geben?
Aurelio Savina: „Wenn es knallt, dann voraussichtlich mit anderen Paaren. Natürlich haben wir auch Momente in denen wir diskutieren, aber die haben uns nur gestärkt. Wenn es Diskrepanzen geben wird, dann nur aus Respekt- oder Höflichkeitsmangel der anderen Mitbewohner in diesem Haus.“

Ist es als Ex-Dschungelcamper ein Vorteil für dich?
Aurelio Savina: „Es hilft, wenn du weißt, wie solche Projekte funktionieren, aber es ist kein klarer Vorteil. Es ist eine komplett neue Erfahrung. Ein Vorteil für mich ist, dass ich mit einem Menschen ins Sommerhaus gehe, den ich auch als einzigen mitnehmen würde. Mit keiner anderen Frau hätte ich dieses Projekt gestartet. Ich weiß, dass Lisa zu 100 Prozent hinter der Sache und hinter mir steht.“

Aurelio Savina und Lisa Freidinger
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Was schätzt du an ihr?
Aurelio Savina: „Zu 100 Prozent die Werte, die wir teilen. Sie ist ein sehr ehrlicher Mensch und lästert nicht. Sie hat ein riesengroßes Herz, liebt Tiere und ist eine coole Socke. Sie ist die Kombination von toll aussehen, hochintelligent, sexy, herzlich und diplomatisch. Ich bin froh, dass ich sie an meiner Seite habe.“ Lisa Freidinger: „Die Grundwerte, die er hat, die findet man in der heutigen, schnelllebigen Zeit leider immer seltener. Er bleibt sich immer treu. Natürlich gefallen mir auch die Optik und die emotionale Intelligenz. Man kann mit ihm sehr tiefgründige Gespräche führen. Er erweitert meinen Horizont.“