Mittwoch, 02. August 2017, 13:54 Uhr

Carrie Fisher: "Großartiger" Abschied" in "Die letzten Jedi"

‚Star Wars: Die letzten Jedi‘ ist ein „großartiger“ Abschied von Carrie Fisher. Die Schauspielikone, die im Dezember 2016 im Alter von 60 Jahren verstorben ist, wird im kommenden achten Teil der berühmten Science-Fiction – Filmreihe zum letzten Mal, als Prinzessin Leia zu sehen sein.

Carrie Fisher: "Großartiger" Abschied" in "Die letzten Jedi"
Foto: WENN.com

Laut Schauspielkollege John Boyega gelinge es mit dem Film, der ‚Star-Wars‘-Schauspielerin Ehre zu erweisen. Gegenüber ‚ABC News‘ äußert sich der 25-Jährige folgendermaßen: „Wir haben die Gesellschaft zusammen sehr genossen. Als wir von ihrem Tod erfahren haben, war ich in Nigeria. Es war ein sehr komisches Gefühl. Nach meinen Empfindungen sind kurz danach alle Cast-Mitglieder sehr still geworden. [Aber] dieser Film verabschiedet sie auf einen großartige, großartige Weise.“ Erst neulich versicherte der Regisseur Rian Johnson den Fans, dass ‚Princess Leias‘ finaler Auftritt ihnen eine „gewisse Art von Katharsis“ und „emotionale Befriedigung“ geben wird.

Außerdem beschrieb der 43-Jährige Carrie als „wunderschön“ und die letzten Momente als etwas ganz Besonderes. Gegenüber ‚GMA‘ erzählte er: „Wir haben den Film nicht in dem Wissen gedreht, dass es ihr letzter werden wird. Dennoch gibt es einige Szenen, die vielen Leuten sicherlich eine Menge bedeuten werden. Szenen, bei denen ich wirklich sehr dankbar bin, dass wir sie haben und den Menschen zeigen können.“

Das große ‚Fisher-Finale‘ von ‚Star Wars: Die letzten Jedi‘ kommt am 14. Dezember in die deutschen Kinos.

Carrie Fisher: "Großartiger" Abschied" in "Die letzten Jedi"
Foto: Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved.