Donnerstag, 03. August 2017, 9:28 Uhr

Nach Tour-Abbruch: Justin Bieber wendet sich an seine Fans

Justin Bieber wendet sich nach seinem Tournee-Abbruch an seine Fans, die nun nicht überall stieß er auf Gegenliebe, als er plötzlich verkündete in diesem Jahr keine weiteren Konzerte mehr geben zu wollen.

Rund eine Woche nach Abbruch seiner Welttournee hat sich Justin Bieber (23) für die Unterstützung seiner Fans bedankt. „Diese Nachricht ist grammatikalisch sehr fehlerhaft, aber sie kommt von Herzen“: Justin Bieber schreibt einen Dankesbrief, den er am Computer abfotografiert hat. Er brauche jetzt Zeit für sich, heißt es da u.a.

„Ich bin dankbar für die Touren, aber vor allem bin ich dankbar, MIT EUCH durch dieses Leben zu gehen“, schrieb der kanadische Sänger am Mittwochabend auf Instagram. Er brauche Zeit für sich, schrieb der Musiker weiter: „Ich möchte meine Karriere aufrechterhalten, aber ich möchte auch meinen Geist, mein Herz und meine Seele aufrechterhalten.“

Bieber hatte am Montag letzte Woche bekanntgegeben, die letzten 15 Konzerte seiner „Purpose“-Tour nicht mehr spielen zu können. An erster Stelle stünden „Seele und Gesundheit“ des Sängers, hatte sein Manager angegeben. Nun erklärte der kanadische Popstar, dass er in den vergangenen Jahren Unsicherheiten und gescheiterten Beziehungen zu viel Platz eingeräumt habe. Er habe sich von „Verbitterung, Neid und Angst“ leiten lassen. Aus seinen Fehlern wolle er lernen.

Unvollkommenheiten seien aber etwas Besonderes, betonte Bieber. Mit seinem vor Zeichensetzungsfehlern strotzenden Text ging er deshalb nicht zu hart ins Gericht. Lachen kann er aber offenbar wieder – wie Fotos auf seinem Instagram-Account zeigen. (dpa/KT)