Donnerstag, 03. August 2017, 19:47 Uhr

Pet Shop Boys: Neuauflagen mit vielen Extras

Die Pet Shop Boys sind gerade mit ihrem neuen Album „Super“ auf Tour. Doch auch ihre alten Hits sind nicht vergessen. Mit einer Wiederveröffentlichung ihrer Parlophone-Alben erhalten Fans noch einiges an Zusatzmaterial. Und das hat auch hat durchweg Hit-Potenzial!

Pet Shop Boys: Neuauflagen mit vielen Extras
Foto: WENN.com

Gute Pop-Musik kommt von der Insel: Tanzbar, selbstreflektiert, exzentrisch und angenehm anders sind die Pet Shop Boys. Seit über 30 Jahren ist die britische Band erfolgreich und hat die Musikszene der 80er Jahre maßgeblich geprägt. Das Pop-Duo Neil Tennant und Chris Lowe wurde in den 80er Jahren mit „West End Girls“ weltweit bekannt. Die Band kündigte nun die Serie Reissue-Reihe „Catalogue: 1985-2012“ an. Es handelt sich um eine Wiederveröffentlichungen ihrer Parlophone-Studioalben.

Jede Edition enthält das überarbeitete Album mit Further Listening-CDs voller zusätzlicher Tracks und bisher unveröffentlichtem Material. Als erste Alben kommen „Nightlife“, „Release“ und „Fundamental“ am 28. Juli auf den Markt. In dieser Serie wird jedes Album aus der umfassenden Discografie der Pet Shop Boys mit neuem Sound und zusätzlichen Alben mit erstklassigen Bonustracks, Demos und auch alternativen Mixen veröffentlicht.

Viele der zusätzlichen Tracks werden auf den Bonusalben zum ersten Mal veröffentlicht. Zu jedem Album gehört ein ausführliches Booklet mit Fotografien der letzten 30 Jahre, in dem Neil Tennant und Chris Lowe jeden Song kommentieren.

Die drei Alben klingen alle sehr unterschiedlich. Das eher düster orchestrierte Album „Nightlife“ wurde erstmals 1999 veröffentlicht und entstand in Zusammenarbeit mit den Produzenten Rollo, Craig Armstrong und David Morales. Ein Werk, das sich weniger für lange Partynächte sondern eher für Philosophiestunden bei einem Glas Wein eignet. Es erscheint mit zwei „Further Listening“-CDs mit exklusiven und unveröffentlichten Tracks wie „Tall Thin Men“ und „For All Of Us“ sowie Demo-Versionen von „Vampires“, „Call Me Old-Fashioned“ und „Radiophonic“.

Pet Shop Boys: Neuauflagen mit vielen Extras

Das Album „Release“ (Foto oben) wurde im Jahr 2002 mit Johnny Marr, dem ehemaligen Gitarristen von The Smiths, an der Gitarre eingespielt und katapultierte sich nach der Veröffentlichung in die Top 10 der UK-Charts. „Release“ ist dank Marr sehr gitarrenlastig, war allerdings damals leider ein kommerzieller Misserfolg. Auch „Release“ enthält zwei zusätzliche „Further Listening“-CDs mit zusätzlichen unveröffentlichten Songs, darunter „Motoring“, „The Night Is A Time To Explore Who You Are“, „Run, Girl, Run“ und „Reunion“, sowie eine bisher unveröffentlichte John Peel-Session mit „A Powerful Friend“ und „If Looks Could Kill“.

Ebenfalls bisher unveröffentlicht ist die Coverversion von Gilbert O’Sullivans Klassiker „Alone Again, Naturally“, an der Elton John mitwirkte.

Pet Shop Boys: Neuauflagen mit vielen Extras

Das dritte Album der Serie ist „Fundamental“. Es erreichte 2006 erneut die UK-Top-10 und Platz 4 in Deutschland. Ausgeklügelte und pointierte Texte unterlegt mit euphorischen Dance-Rhythmen dominieren das Album. Das dritte Album in dieser ersten Phase der Serie ist Fundamental, das großartige, von Trevor Horn produzierte Meisterwerk, das 2006 erneut in die UK-Top-10 ging und Platz 4 in Deutschland erreichte. Neben dem remasterten Original-Album enthält die Edition ein „Further Listening“-Album mit 22 Tracks aus zusätzlichem Material, darunter Demos von unveröffentlichten Songs wie „Ring Road“. „One-Way Street“ und „Dancing In The Dust“ und bisher unveröffentlichten Mixen und Remixen.

Pet Shop Boys: Neuauflagen mit vielen Extras

Diese erste Gruppe der Serie erscheint zeitgleich mit den überarbeiteten Original-Alben, die auf 180g Vinyl erscheinen. Die Reihe der Catalogue-Wiederveröffentlichungen wird im Laufe der nächsten Monate mit allen Alben der Pet Shop Boys fortgeführt, die über Parlophone erschienen sind. (dpa/KT)