Montag, 07. August 2017, 13:30 Uhr

Abgehoben: Kylie Jenner kennt das normale Leben nicht

Ich-Darstellerin Kylie Jenner wisse nicht, wie es ist, ein normales Leben zu haben. Die 19-jährige Reality-TV-Schönheit gibt zu, dass ihr die Art, wie sie aufwuchs, die Chance für ein normales Leben nahm. Als sie in einer Folge in ihrer neuen Serie ‚Life of Kylie‘ mit ihrem Therapeuten sprach, schilderte das Model Details.

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Ich weiß nicht, wie es ist, ein normales Leben zu leben, bei dem Menschen einfach nicht wissen, wer du bist [und bei dem du] aus dem Auto steigen kannst, ohne dass dich jeder anstarrt. Ich fühle, als ob wenn du mit der Kamera aufwächst, Menschen fühlen, als ob sie dich kennen. Ich begann ‚Keeping Up With the Kardashians‘ zu filmen, als ich neun Jahre alt war. Ich weiß wirklich nicht, wie es ist, nicht zu wissen, was ich bin.“ Kylie verriet außerdem, dass sie selbst – im Gegensatz zu ihrer Halbschwester Kim Kardashian West – sich nicht fühle, als ob sie für das Leben im Reality-TV gemacht sei.

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

So beschrieb die Brünette: „Kim sagte immer, dass das sei, wofür sie gemacht ist, und ich respektiere das, aber es ist hart, normale Dinge zu machen, wenn jede einzelne Person weiß, wer du bist. Ich habe dieses Leben ganz sicher nicht gewählt.“ Jedoch wisse sie, welchen Teil sie selbst dazu beitrage, da sie „diesen Lebensstil weiterführe.“ Sie sei sich zudem bewusst, dass ihre Social Media-Kanäle noch mehr zu ihrem Ruhm verhelfen und sie im Mittelpunkt stehen lassen – auch wenn sie „das nicht mag.“ Das alles sind wohl auch bewusst provokante und geplante Aussagen, um Reaktionen bei den Zuschauern und in den Medien zu provozieren…

Bereits eine Woche nach US-Serienstart präsentiert der NBCUniversal Pay-TV Sender E! Entertainment ab Montag, den 14. August, um 20.15 Uhr als erster Sender im deutschsprachigen Raum die neue Reality-Serie „Life of Kylie“.