Montag, 07. August 2017, 12:54 Uhr

David Hasselhoff über "Knight Rider"-Remake

David Hasselhoff und James Gunn sprechen über gemeinsame Pläne für den neuen ‚Knight Rider‘-Film. Der ‚Baywatch‘-Star spielte den Hauptcharakter Michael Knight in der Originalserie von 1982 bis 1986. Nun verrät er, dass er bereits im Gespräch mit dem ‚Guardians of the Galaxy‘-Regisseur stehe.

David Hasselhoff über "Knight Rider"-Remake
Foto: AEDT/WENN.com

Gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘ meint er: „Ich stellte James ein paar Ideen für ‚Knight Rider‚ vor und er antwortete großzügig.“ Er selbst möchte aber nicht, dass der Film eine Komödie wird, er wünsche sich eher ein Drama: „Falls es klappt, dann will ich aber nicht, dass es wie ‚Baywatch‘ oder ’21 Jump Street‘ gemacht wird. Diese Filme haben das verloren, worum es eigentlich geht. Man muss die Fans respektieren.

Gunn und Hasselhoff arbeiteten bereits gemeinsam an einem Musikvideo für das Lied ‚Inferno‘ aus dem ‚Guardians of the Galaxy Vol. 2‘-Soundtrack. Der 65-jährige Schauspieler hatte außerdem einen Cameo-Auftritt im neuen ‚Baywatch‘-Streifen, eine Adaption der erfolgreichen TV-Serie. Seine ursprüngliche Rolle in dem Original, Mitch Buchannon, übernahm Dwayne Johson, während er selbst einen Charakter namens The Mentor darstellte.