Montag, 07. August 2017, 14:50 Uhr

Val Kilmer vom Krebs doch noch nicht geheilt?

US-Schauspieler Val Kilmer (57) hat in den letzten Wochen einige Veranstaltungen mit „vagen“ Begründungen abgesagt, was bei Fans derzeit erneut zu Spekulationen um seinen Gesundheitszustand führt. Am 11. Juli sollte der ‚Top Gun 2’-Star eigentlich in Tampa, Florida bei einer Vorführung seiner verfilmten One-Man-Show ‚Citizen Twain’ auftauchen.

Val Kilmer vom Krebs doch noch nicht geheilt?
Foto: WENN.com

Einen Tag davor twitterte er jedoch, dass er wegen „unvermeidlichen Familienangelegenheiten, die meine persönliche Anwesenheit erfordern“ absagen müsse. Etwas später im gleichen Monat war eigentlich ein Auftritt bei der ‚Tampa Bay Comic Con’ geplant, den er wiederum wegen „Familienangelegenheiten“ cancelte. Er twitterte dazu dann auch am 25. Juli: „Leider musste ich den Besuch all meiner Freunde bei der ‚Tampa Comicon’ dieses Wochenende absagen. Ich habe Familiendinge, die vorrangig sind.“

Offenbar war der Veranstalter davon ebenso überrascht, wie die Fans, denn laut der US-Promikolumne ‚Page Six’ wurde festgestellt, dass die Planänderung des Schauspielers „freilich sehr Last Minute für eine Absage“ kam. Demnach hätte der 57-Jährige anscheinend sogar noch die Premiere seiner eigenen Kunstausstellung ‚Icon Go On, I’ll Go On’ in Los Angeles am 20. Juli „verpasst“.

Die Begründung dazu lautete, dass sich „ein Projekt hingezogen“ hätte, eine offizielle Bestätigung seines Sprechers folgte jedoch nicht. Val Kilmer gab erstmals im April im Rahmen einer Fragerunde in einem Reddit-Forum zu, dass er (Kehlkopf-)Krebs hatte. Entsprechende Gerüchte bestritt er zuvor fast zwei Jahre lang. Das formulierte er dann so: „Ich hatte eine Heilung von Krebs aber meine Zunge ist immer noch geschwollen, heilt aber die ganze Zeit. Weil ich immer noch nicht wie ich selbst klinge denken die Leute, dass ich noch immer angeschlagen sein könnte.“

Die Formulierung „Heilung von Krebs“ sei dabei anscheinend auf den Glauben des Schauspielers zurückzuführen, so einige Klatschmedien. So soll er der religiösen Gemeinschaft „Christliche Wissenschaft“ angehören, die fest daran glaubt, dass Krankheiten durch Beten geheilt werden könnten. Insofern scheinen die Sorgen mancher Fans zum Gesundheitszustand des ‚Batman Forever’-Stars vielleicht nicht ganz unbegründet zu sein. Es stellt sich also die Frage: ist er tatsächlich geheilt oder glaubt er das nur? Das weiß bis dato wohl nur Val Kilmer selbst…(CS)