Dienstag, 08. August 2017, 21:27 Uhr

Sabia Boulahrouz packt die Kisten

Sabia Boulahrouz muss ausziehen. Nach den ganzen Schlagzeilen umeinen angeblichen langen Streit mit dem Vermieter und die Begleichung von Mietschulden muss die schöne 39-Jährige jetzt Ende August ihre Kisten packen.

Sabia Boulahrouz packt die Kisten
Foto: Schultz-Coulon/WENN.com

Obwohl Rafael van der Vaart und seine damalige Freundin Sabia die angeblichen Mietschulden für ihre Luxuswohnung am Hamburger Elbufer mittlerweile beglichen haben, rückt für sie nun der Umzugswagen an. Das ehemalige Paar zog damals mit Sabias Kindern aus erster Ehe in das Luxusdomizil. Als sich die beiden im Jahr 2015 trennten, zog der 34-Jährige aus und kündigte den Mietvertrag. Allerdings war die Kündigung nicht wirksam, da beide im Vertrag stehen und auch Sabia dieser zustimmen musste.

Daraufhin zahlte der Profi-Kicker Berichten zufolge noch die ersten sechs Monatsmieten und stellte dann die Zahlung ein.

Erst Anfang Juni diesen Jahres fällte auch Sabina die Entscheidung, auszuziehen und kündigte den Mietvertrag ebenfalls. Jedoch bekam der Vermieter angeblich kein Geld. Im Mai wurden die Ex-Turteltauben daher zu einer Zahlung verurteilt. Doch dabei handelte es sich lediglich um die Kosten des Zeitraums November 2016 bis März 2017. Die wirksame Kündigung von Sabia verpflichtet beide jedoch dazu, die Miete bis Ende August zu bezahlen.

Die Summe war offenbar erheblich, wie die Illustrierte ‚Bunte‘ mit einer konkreten Zahl vom Anwalt des Vermieters erfuhr. Hinzu kommen noch die Mieten von Juli und August. Allerdings scheinen sich die Stars mittlerweile einig zu sein. Die Anwälte der Kanzlei ‚Mattern & Kollegen‘ bestätigten dem Magazin, dass „die Mietschulden vollständig ausgeglichen wurden.“ Lediglich die Anwalts- und Gerichtskosten seien noch zu begleichen. Heute nun wurde Sabia jedenfalls von „RTL Exklusiv“ schon mal beim Kistenpacken beobachtet. (Bang/KT)