Donnerstag, 10. August 2017, 10:46 Uhr

Liam Payne über sein Debütalbum

Liam Payne würde gerne einen Song zusammen mit Ex-Kollegen Zayn Malik aufnehmen. Der ‚Strip That Down‘-Interpret verrät, dass er von seinen Ex-One Direction-Kollegen ausgerechnet den 24-Jährigen, der die Band im März 2015 verließ, für ein gemeinsames Duett auswählen würde.

Liam Payne über sein Debütalbum
Foto: star.press/WENN.com

Grund dafür sei, dass sie einen „ähnlichen Musikstil“ hätten – im Gegensatz zu seinen anderen Boyband-Freunden Harry Styles, Niall Horan und Louis Tomlinson, die mit ihrer Musik in eine andere Richtung gegangen sind.

Im Videointerview mit ‚BuzzFeed‘ gibt der 23-Jährige auch mehr Informationen über sein Solo-Debütalbum preis. „Es gibt ein paar Lieder auf dem Album, die wie ‚Strip That Down‘ sind, aber es gibt auch einige Balladen, ein paar Hip-Hop-Songs und Dance-Musik“, enthüllt er. Die Fans können sich also auf eine sehr abwechslungsreiche Platte freuen.

Außerdem offenbart der Star, dass er fest mit einem One Direction-Comeback in der Zukunft rechnet. „Ja, ich glaube, dass wir uns an einem gewissen Punkt in der Zukunft wieder vereinigen. Wir müssen – ich meine, wir haben ein Album, mit dem wir noch nicht mal auf Tour gegangen sind und ich will auch noch mehr Songs mit den Jungs schreiben“, sagt er. Seine liebste Erinnerung sei ihr gemeinsames Herumreisen im Tourbus: „Wir hatten einen winzig kleinen Bus, also hatten wir einfach viel Spaß und hingen zusammen rum. Und ich weiß nicht, das war einfach die Zeit, als wir einander am meisten kennenlernten.“