Donnerstag, 10. August 2017, 15:19 Uhr

Riz Ahmed spielt neben Tom Hardy in "Venom"

Riz Ahmed wird zum Comic-Helden. Gemeinsam mit Britenstar Tom Hardy wird er in dem ‚Spider-Man‘-Spin-off ‚Venom‘ mitmischen, das Sony derzeit plant. Hardy wird das schwarze Gegenstück zu Spider-Man verkörpern, während Ahmeds Rolle noch nicht bekannt ist.

Riz Ahmed spielt neben Tom Hardy in "Venom"
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Im Oktober 2018 kommt der Film in die Kinos. In Menschengestalt heißt Hardys Figur Eddie Brock und verwandelt sich in die Kreatur Venom. Laut ‚Hollywood Reporter‘ wird Ahmed nicht in die Rolle des Bösewichts Carnage schlüpfen, sondern eine andere Marvel-Figur spielen. Angeblich soll er zunächst für Carnage vorgesehen worden sein, allerdings wurde das Drehbuch noch einmal geändert. Der Film soll nicht direkt mit ‚Spider-Man: Homecoming‘ verknüpft sein, allerdings im selben Universum spielen. Der läuft seit 13. Juli in den deutschen Kinos.

Die Drehbuchautoren Jonathan Goldstein und John Francis verrieten im Vorfeld bereits, was ihren Film so anders mache. „Wir wollten, dass sich der Film auf ihn und auf seine neuen Fähigkeiten konzentriert, mit denen er nicht sofort klar kommt. Er sollte mit einigen echten menschlichen Ängsten und Schwächen konfrontiert werden wie zum Beispiel der Angst vor Höhe, weil das zuvor noch niemand so gemacht hat. Warum sollte es der Fall sein, dass er von einer Spinne gebissen wird, und sich dann auf hohen Gebäuden sofort wohl fühlt?“, meinte Goldstein laut ‚Heat Vision‘. Sein Kollege Daley fügte hinzu: „Man hat außerdem plötzlich viel Raum, zu wachsen, wenn man klein anfängt. […] Wir wollten in die Entwicklung des Charakters eintauchen.“