Donnerstag, 10. August 2017, 15:40 Uhr

Serena Williams: "Durch die Geburt werde ich zur echten Frau"

Promis sondern bekanntlich häufig den ein oder anderen unüberlegten „Schwachsinn“ in die Notizblöcke von Journalisten ab – so nun auch Tennisstar Serena Williams (35). Die Dame ziert derzeit hochschwanger das Cover des ‚Stellar’-Magazins, wobei ihr Kind mit ihrem Verlobten, Reddit-Mitgründer Alexis Ohanian (34) im September kommen soll.

Ein Beitrag geteilt von Stellar (@stellarmag) am

Im begleitenden Interview brachte die 23-fache ‚Grand Slam’-Gewinnerin eine Aussage, mit der sie sich einige Hass-Kommentare auf Twitter zuzog. Die lautete nämlich in Bezug auf ihre baldige „Niederkunft“: „Ich besitze so viel Respekt für so viele Frauen [dafür, dass sie Kinder geboren haben].“ Und der Tennisprofi ergänzte: „Ich werde jetzt bald eine echte Frau sein, weißt du? Das zu erfahren, wird etwas unglaublich Beeindruckendes sein.“

So einige Twitter-User reagierten dann auch etwas verständnislos auf die Aussage der 35-Jährigen, dass sie durch ihre Geburt „zu einer echten Frau“ werde. Denn: dann müssten ja viele Damen, die sich ganz bewusst gegen Kinder entscheiden oder aber keine bekommen können im Umkehrschluss keine „echten Frauen“ sein. Das wurde dann auch entsprechend deutlich von einigen Usern kritisiert.

Da durfte man unter anderem lesen: „In deiner Ansicht bin ich also keine echte Frau, weil ich ENTSCHIEDEN habe, keine Kinder zu bekommen? #Wähle deine Worte sorgfältig“ oder „Ich wusste nicht, dass ich ein Baby bekommen muss, um eine ‚echte Frau’ zu sein…danke dafür, dass du mich das hast wissen lassen Serena Williams.“ Manchmal ist es dann vielleicht doch zu empfehlen, erst das Hirn einzuschalten, bevor man etwas von sich gibt…(CS)