Freitag, 11. August 2017, 13:36 Uhr

Avicii meldet sich wieder zurück

Avicii meldet sich nach einem Jahr Pause mit seiner neuesten Platte ‘Avici’ zurück. Vor genau einem Jahr hatte der 27-jährige DJ seine letzte Show im ‚Ushuaia‘ in Ibiza gespielt und ankündigt, nicht mehr auf Tour gehen zu wollen, aber seinen Fans versprochen, dass dies nicht seine „letzten Tage in der Musikindustrie“ waren.

Avicii meldet sich wieder zurück
Foto: Universal Music

Der gutaussehende Schwede, der eigentlich Tim Bergling heißt, hat in der Vergangenheit bereits mit Adam Lambert, Nile Rodgers und Aloe Blacc zusammengearbeitet. Auf Instagram gibt sich der ‚I Could Be the One‘-Interpret melancholisch: „Diesen Sonntag habe ich meine letzte Show gespielt. Aber es war bei weitem nicht die letzte. Musik zu schreiben macht mich glücklich und ich habe so viele tolle Menschen auf meinen Touren kennengelernt, solch besondere Plätze gesehen und unglaubliche Erfahrungen gemacht.“

Dass Musik ihn glücklich macht, beweist der Musiker nun, nach genau einem Jahr: Heute wird der blonde Musikproduzent seine neue 6-Track-EP ‘Avici’ auf den Markt bringen.

Die EP beinhaltet Kollaborationen mit Rita Ora, AlunaGeorge, Billy Raffoul, Vargas & Lagola und Sandro Cavazza. Somit bleibt Avicii seiner Linie treu, sich bekannte Stimmen für Features ins Studio zu holen, die die für ihn so typische Energie und seine mitreißenden Melodien tragen.

Im August 2016 hatte der Songschreiber seine Entscheidung, kürzer zu treten, verteidigt: „Mein Entschluss wirkt auf einige vielleicht befremdend, aber jeder ist anders und für mich war es richtig. Danke an all meine Fans, meine Freunde, meine Familie und die ganze Crew. Das war unsere gemeinsame Reise.“

Avicii meldet sich wieder zurück
Foto: Universal Music

Im März 2016 hatte Avicii einen offenen Brief an seine Fans geschrieben, in dem er ihnen ankündigte, das Leben auf Tour zu beenden um wieder mehr zuhause sein zu können. Auf seiner Website ‚avicii.com‘ erklärte er: „Mein Weg ist durch großen Erfolg geprägt. Aber natürlich gab es auch negative Momente. Als ich immer mehr zum Künstler wurde, wurde ich auch erst richtig erwachsen. Ich habe gemerkt, dass ich noch so viel ausprobieren und erleben möchte, aber dafür einfach keine Zeit bleibt. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, dass ich dieses Jahr das letzte Mal auf Tour gehe.“