Freitag, 11. August 2017, 13:12 Uhr

Jessica Paszka: Figur-Frust bei der "Bachelorette"

Die ‘Bachelorette’ ist seit dem Staffelfinale unzufrieden mit ihrem Äußeren. Man meint, die vergangenen Wochen im Leben von Jessica Paszka könnten nicht schöner gewesen sein: sie hat ihren Traummann gefunden, zieht alle Aufmerksamkeit auf sich und wird von ihren Fans bejubelt.

Jessica Paszka: Figur-Frust bei der "Bachelorette"
Foto: Becher/WENN.com

Doch auf ihrem Snapchat-Kanal verriet die 27-Jährige nun, dass sie körperlich einstecken musste. So machte sie laut ‘Promiflash’ ihren Frust gegenüber ihren Fans deutlich: „Ich fühle mich so schlecht. Weil ich immer unterwegs einfach alles in mich reinstopfe und das geht einfach nicht mehr. Nee, ich habe keine Lust mehr auf eine Plauze.“ Da sie in den vergangenen Wochen rund 3,5 Kilo zugenommen habe, stünden jetzt nur noch Sport und Salat auf ihrem Programm.

Aber auch Kandidat Johannes Haller, der in der Show den zweiten Platz erreichte, verriet jüngst, dass seit Drehschluss sein Muskelbody verschwunden sei: „Ich muss erst mal wieder abnehmen. Als ich in die Villa eingezogen bin, war ich nahezu dran, ein Sixpack zu haben.

Seitdem ging es leider nur bergab“, beschwert sich der Pfadfinder in einem Facebook-Livestream über seinen Körper. Mit dieser Meinung steht er allerdings alleine da, denn seine weiblichen Fans stimmen da nicht zu und kommentieren: „Du bist so ein toller Mann“, „Hübscher Mann“ oder „wo willst du denn abnehmen? du schaust doch super aus“. Eine andere bezeichnet ihn sogar als „Traummann“. Auch die wachsenden Zahlen seiner Follower sprechen dafür, dass der Zweitplatzierte der TV-Show gut ankommt. Schließlich hat er auf Facebook mittlerweile mehr als 6.500 Follower und bei Instagram folgen ihm sogar über 37.000 User.