Samstag, 12. August 2017, 19:13 Uhr

Bodybuilding-Monster Rich Piana liegt im Koma

Nach dem gestern bekannt gewordenen tragischen Tod von Body-Building-Hoffnung Sifiso Lungelo (23) steht der nächste Star der Szene vor einem Problem: Rich Piana liegt im Koma.

„TMZ Sports’ berichtet, dass das ziemlich aufgeblasene aussehende 46-jährige Muskel-Monster, das geradezu einem Comic entsprungen zu sein schien, bereits am vergangenen Montag zu Hause in Florida zusammenbrach und seither im Koma liegt. Das wurde erst jetzt bekannt. Dem Bericht zufolge könnte der Sportler an einer Überdosis kollabiert sein und soll beim Fallen im Badezimmer mit dem Kopf aufgekommen sein – gerade als seine Freundin Chanel Jansen ihm die Haare schnitt. Angeblich haben Rettungskräfte 20 Flaschen u.a. mit Testosteron und „weißes Pulver neben einer Kreditkarte auf dem Tisch“ vorgefunden. Piana hatte mehr als zwanzig Jahre lang Steroide zu sich genommen.

Pianos Freundin äußerte sich inzwischen zu Todesgerüchten via Instagram: „Ich will klarstellen, dass er noch am Leben ist. Ich und seine Familie bitten euch um positive Unterstützung, Gebete und Liebe.“ Piana, der mit seinem Youtube-Videos extrem polarisiert wie kein anderer seiner Zunft, erklärte  letztes Jahr in einem seiner Clips unverblümt: „Wenn ihr die Wahl habt, Steroide zu nehmen oder natürlich zu bleiben, bleibt natürlich. Es gibt keinen Grund, sie zu nehmen. Ihr schadet nur eurem Körper und euch selbst. Wenn ihr aber professioneller Bodybuilder werden wollt, ratet mal: Dann müsst ihr sie wohl verfickt nochmal nehmen, denn ihr habt keine andere Wahl.“

Ein Beitrag geteilt von CHANEL (@c_no5) am

Der Profi-Athlet, der wie kein anderer für die exzessive Einnahme von Wachstumshormonen steht, begann seine schräge Körperkult-Karriere 1999 und gewann im Laufe der Jahre mehrere Bodybuilding-Wettbewerbe – einschließlich des begehrten Titels „Mr. California“. Mit mehr als einer Millionen Anhängern wurde Piana zur Instagram-Sensation und auch auf Youtube hat er über 900.000 Follower. (PV)