Sonntag, 13. August 2017, 19:55 Uhr

Luc Besson wünscht sich "Valerian 2"

Star-Regisseur Luc Besson würde für eine ‘Valerian’-Fortsetzung sofort unterschreiben. Vor rund drei Wochen ist der Fantasyfilm ‘Valerian’ mit Cara Delevingne und Dan DeHaan in den Kinos erschienen.

Luc Besson wünscht sich "Valerian 2"
Foto: Universum

Wenn es nach dem Regisseur des Filmes ginge, bliebe es nicht nur bei dem ersten Teil des Kino-Hits, wie er dem Magazin ‘SciFiNow’ erklärt: „Ja, ich würde gleich morgen unterschreiben. Das wäre wirklich toll, weil ich mit Cara und Dane so viel Spaß hatte. Ich denke, wir drei würden für ein bis zwei weitere Filme sofort unterschreiben. Dadurch, dass sie Cops spielen, hat man auch genug Spielraum und Geschichten zu erzählen und jede Film wäre ein neues Abenteuer. Letztendlich ist es wie ‘Starsky und Hutch’ im Weltall. Schwerer wäre es bei Filmen wie ‘Spider-Man’ oder ‘Transformers’, wo es immer um das gleiche geht und du nicht mehr ausprobieren kannst. Bei ‘Valerian’ ist das ganz anders, was mir total gefällt.“

Erst kürzlich hatte der Franzose von seinem negativen Dreherlebnis mit dem Musiker Prince erzählt: „Ja, Prince… Ich liebe ihn, aber es war unmöglich, weil man sich nicht auf ihn verlassen konnte. Wenn wir ein Meeting am Montagnachmittag veranstaltet haben, kam er erst am Dienstagabend. Oder er sagte gleich dreimal ab. Er war wirklich immer reizend und süß, aber die Realität eines Musikers passt nicht zum Film.“

Trotzdem habe der 58-jährige Regisseur alles getan, um die Rolle an Princes Zeitplan anzupassen: „Nach den Verschiebungen und Absagen warnte ich ihn mehrmals und er erwiderte immer wieder, dass das eben sein Tempo wäre. Doch letzten Endes fragte ich ihn ‚Hättest du ein Problem damit, wenn wir irgendwann anders noch einmal etwas weniger Großes mit dir planen?‘“