Sonntag, 13. August 2017, 9:43 Uhr

Will Smith: Jetzt wird auch noch "Bad Boys 3" verschoben

Will Smiths neuer Film ‘Bad Boys 3’ wird wie sein Nachfolger von ‘Sony’ verschoben. Das dürfte den Kult-Schauspieler aus Hollywood nicht gerade erfreuen: nachdem erst im vergangenen Jahr berichtet worden war, dass man den für Juli 2019 geplanten Streifen ‘Bad Boys 4’ auf den 24. Mai 2019 verschieben würde, hat ‘Sony’ nun auch dessen Vorgänger neu platziert.

Will Smith: Jetzt wird auch noch "Bad Boys 3" verschoben
Foto: IPA/WENN.com

Wie ‘Filmstarts.de’ berichtet, sollte ‘Bad Boys 3’ursprünglich am 8. November 2018 in Deutschland starten, wurde nun aber auf ein noch offenes Datum verlegt. Komplett auf Eis gelegt sei das Projekt trotzdem nicht und so arbeite man weiter am Drehbuch und auch Will Smith habe immer noch Interesse an ‘Bad Boys For Life’. Im Jahre 1995 drehte Regisseur Michael Bay den ersten ‚Bad Boys – Harte Jungs‘-Teil.

Wenige Jahre später folgte die Fortsetzungen im Jahr 2003. Hauptdarsteller Will Smith zählt heutzutage zu den begehrtesten Schauspielern Hollywoods und ist aus der Filmwelt kaum noch wegzudenken.

Doch trotzdem plagen dem ‚Suicide Squad‘-Star oftmals Zweifel, wie seine Frau Jada Pinkett Smith vor kurzem erzählte: „Manchmal möchte Will die Reaktion des Publikums am Eröffnungswochenende sehen. Also schleichen wir uns als Familie [ins Kino] hinein und schauen uns den Film an.“ Der 48-jährige Darsteller und die ‚Gotham‘-Schauspielerin sind bereits seit 20 Jahren verheiratet und haben sowohl gute als auch schlechte Zeiten zusammen erlebt. Doch was ist das Geheimnis ihrer glücklichen Ehe? „Das Ding bei Will und mir ist, dass wir unsere Familie lieben. Und wir lieben es, eine Familie zu sein. Das trägt uns durch alles“, schildert die 45-Jährige, die gemeinsam mit ihrem Mann die Kinder Jaden (19) und Willow (16) hat.