Montag, 14. August 2017, 21:16 Uhr

Dieser seltene weiße Elch wird zum Internet-Hit

Normalerweise haben Elche ja ein braunes Fell. Die Chance einen weißen in Schweden zu treffen stehen bei 1 zu 3000. Hans Nilsson hat einen getroffen – und gefilmt.

Ein Video von einem seltenen weißen Elch ist in Schweden zu einem Internet-Sommerhit geworden. Er habe Glück gehabt und den weißen Elchbullen etwa 20 Minute vor der Kamera gehabt, sagte Hans Nilsson der Deutschen Presse-Agentur heute über seine Begegnung mit dem Tier. Nilsson sah den Elch am Donnerstag vergangener Woche in den Wäldern um seinen Heimatort Eda im westschwedischen Värmland und machte einen Schnappschuss, wie er erzählte. Am darauffolgenden Tag versuchte er sein Glück noch einmal und habe den Elch dabei filmen können, wie er einen Fluss durchquerte und wie er fraß. „Ich hatte Glück, dass das so geklappt hat“, sagte Nilsson. Das über den Lokalsender P4 Sveriges Radio Värmland verbreitete Video wurde bislang über eine Million Mal angeklickt.

To use this video in a commercial player or in broadcasts, please email [email protected] Vit älgtjur i västra Värmland den 11 augusti 2017. För mer information om turism i Eda kontakta: For more information about outdoor avtivities in Eda contact: Morokulien Turistcenter +46 (0)571 283 70 www.visiteda.se

Posted by Hans Nilsson on Freitag, 11. August 2017

Er glaube nicht, dass der seltene Elch ein Ziel von Jägern werden könnte, sagte Nilsson: „Er ist ein so großer und prachtvoller Elch, die Jäger hier lassen ihn in Ruhe. Ich hoffe nur, dass kein Trophäenjäger versucht, ihn abzuschießen.“

Normalerweise haben Elche ein braunes Fell. Von den etwa 300 000 Elchen in Schweden sind nur etwa 100 weiß. Sie sind jedoch keine Albinos. Ihr weißes Fell rührt von einer Genmutation her, die Leuzismus – vom griechischen Wort für „weiß“ – genannt wird. Dabei geht die Pigmentierung von Haut und Haar verloren.

Elche kommen in Europa, Asien und Nordamerika vor. Sie können bis zu drei Meter lang werden und erreichen eine Schulterhöhe von mehr als zwei Metern. (dpa/KT)

Posted by Hans Nilsson on Sonntag, 13. August 2017