Dienstag, 15. August 2017, 8:44 Uhr

Tom Cruise: Drehstopp von "Mission: Impossible 6" für mehrere Monate

Tom Cruise muss mehrere Monate pausieren, nachdem er sich am Set von ‚Mission: Impossible 6‘ verletzte. Der 55-jährige Schauspieler stand für den neuesten Teil der ‚Mission‘-Reihe vor der Kamera, als er bei einem Sprung vom Dach verletzt wurde.

Tom Cruise: Drehstopp von "Mission: Impossible 6" für mehrere Monate
Foto: WENN.com

Bei dem Stunt zog sich Cruise zwei Brüche im Knöchel zu und muss daher wahrscheinlich ganze vier Monate vor der Kamera aussetzen. Ein Insider verriet der Zeitung ‚The Sun‘: „Seine Verletzung ist schlimmer als am Anfang gedacht. Tom hat sich ernsthaft verletzt und wird Monate brauchen, um gesund zu werden. Er ist der größte Star des Films und alles dreht sich um ihn. Die Film-Bosse hatten keine andere Wahl als den Dreh zu verschieben.

In einem von ‚TMZ‘ geposteten Video ist zu sehen, wie der Unfall vonstatten ging: Beim Sprung auf ein Gebäude rutschte der Hollywoodstar ab und schlug auf der Seite auf. Dann konnte er sich aber doch aufgrund seiner Sicherheitsdrähte fangen und war imstande, auf das Dach des Gebäudes zu klettern.

Vor kurzem schilderte bereits ‚Skydance Media‘-CEO David Ellison gegenüber ‚Collider‘, wie aufregend die Stunts von Cruise für die neue Mission sind: „Was Tom in diesem Film macht, wird glaube ich alles, das vorher kam, toppen. Es ist absolut unglaublich – er hat ein Jahr lang trainiert.“