Mittwoch, 16. August 2017, 20:42 Uhr

Helen Mirren über die "schwarze Seele" von Melania Trump

Helen Mirren ist bekannt dafür, kein Blatt vor dem Mund zu halten. Auch beim Thema Politik sagt die 72-Jährige offen, was sie denkt. Zuletzt meint sie im Interview mit dem Magazin „Allure“, dass Melania Trump (47) eine „schwarze Seele“ hätte. Aber nicht unbedingt im negativen Sinn…

Helen Mirren über die "schwarze Seele" von Melania Trump
Foto: WENN.com

Über kein Paar wird wahrscheinlich mehr gesprochen als über Donald (70) und Melania Trump. Und auch Schauspielerin Helen Mirren hat ihre ganz eigenen Ansichten zum Präsidentenpaar, insbesondere zur First Lady. Sie glaubt nämlich, dass das Ex-Model Donald Trump als Staatsoberhaupt stürzen könnte und, dass diese eine „schwarze, slowenische Seele“ hätte. Von dieser dunklen Seele weiß Mirren so genau, weil sie selbst Osteuropäerin ist. Sie ist russischer Abstammung – ihr bürgerlicher Name lautet Ilyena Vasilievna Mironova.

Von daher hat sie eine große Hoffnung: „Wir haben schwarze Seelen und diese schwarze slowenische Seele von ihr wird eines Tages zum Vorschein kommen.“ Denn aus ihrer Sicht, wäre es so leicht, sich den unbeliebten Präsidenten vom Leibe zu schaffen. „Mit nur einem Interview“ könnte die Präsidenten-Gattin ihren Mann zu Fall bringen.

Die Oscar-Gewinnerin kommt dieses Jahr übrigens noch mit dem Film „The Leisure Seeker“ in die Kinos. Zusammen mit Donald Sutherland (82) spielt sie ein Ehepaar, das in einem alten Wohnmobil einen Road-Trip von Boston bis in den untersten Süden von Florida macht, und dabei, das Leben und ihre Liebe füreinander noch einmal kennenlernt.