Mittwoch, 16. August 2017, 12:33 Uhr

Sarah Knappik: "Ich frage mich, was ich hier mache"

Sarah Knappik droht damit, ‚Promi Big Brother‘ zu verlassen. Die 30-Jährige hat schon in diversen TV-Formaten für Schlagzeilen gesorgt und obwohl sie dieses Mal beweisen wollte, dass sie erwachsen geworden ist, scheint sie wieder in der Opferrolle gelandet zu sein. Fast all im Haus sind angenervt.

Sarah Knappik: "Ich frage mich, was ich hier mache"
Foto: SAT.1

Zusätzlich dazu gibt es auch privat schlechte Nachrichten. Sarah Knappik hatte sich für ihre Teilnahme bei ‚PBB‘ viel vorgenommen und sogar Rückenwind von ehemaligen Rivalen bekommen. Allerdings machen die anderen Kandidaten es ihr sehr schwer. Mittlerweile weint die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin beinahe in jeder Folge. „Ich will das Format verlassen“, schluchzte sie in der letzten Folge im Sprechzimmer. Das Model hat es zur Zeit alles andere als leicht: „Drei Tage, bevor ich hier einziehe, erfahre ich, dass meine Mutter bösartigen Krebs hat“, offenbarte Sarah einen der Gründe für ihren derzeitigen Zustand.

Ihre Mutter leidet seit Sarahs 13. Lebensjahr immer wieder an der Krankheit. „Ich frage mich, was ich hier mache. Ich habe gerade das Gefühl, dass ich meine Existenz, meine Familie, meinen Partner, einfach alles verloren habe“, erzählte sie und sorgt damit für Spekulationen um eine mögliche Trennung von ihrem Freund Ingo Nommsen.

Bereits vor ihrem Einzug gab es Gerüchte um ein Beziehungs-Aus zwischen den beiden TV-Stars. Die einstige ‚GNTM‘-Kandidatin gelangte an ihren emotionalen Tiefpunkt. „Ich pack‘ das einfach nicht. Ich möchte wirklich aussteigen. Wenn ich hier rauskomme, dann springe ich von ’ner Brücke“, so Sarah.

Sarah Knappik: "Ich frage mich, was ich hier mache"
Foto: SAT.1

Wie auch bei ihren früheren Teilnahmen bei anderen TV-Formaten landete sie in der Opferrolle. „Ich habe Angst, mich zu öffnen“, gestand Sarah ihrem Mitbewohner Willi Herren. Überall müsse sie stark sein – privat und in der Öffentlichkeit. Die Blondine verließ bereits bei ihrer Teilnahme im Dschungelcamp im Jahr 2011 ein TV-Format frühzeitig. In der fünften Staffel der Show im Jahr 2011 warf sie freiwillig das Handtuch.