Donnerstag, 17. August 2017, 8:48 Uhr

Chris Columbus: "Gremlins 3" wird düster

Chris Columbus ist fasziniert vom Drehbuch zu ‚Gremlins 3′. Der ‚Harry Potter‘-Filmemacher war für die ‚Gremlins‘-Horrorkomödie 1984 verantwortlich, fehlte jedoch für die 1990 folgende Fortsetzung.

Chris Columbus: "Gremlins 3" wird düster
Foto: Drew Altizer/WENN.com

‚Warner Bros.‘ hatte Teil drei der Erfolgsgeschichte um die kleinen Monster bestätigt – ein Veröffemtlichungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt. Bekannt sind nun aber ein paar Details zum Sequel, die die Herzen der Fans sicherlich höher schlagen lassen werden. Gegenüber ‚Slashfilm‘ verrät Columbus, dass der Plot düster und voller Überraschungen sei, worauf er sehr stolz ist: „Ich bin wirklich stolz auf das Drehbuch. Es ist so verdreht und düster, deshalb werden wir sehen.“

Natürlich sei es auch eine Frage des Budgets gewesen, wie viel der Regisseur daraus machen kann – er selbst wollte sich jedoch am ersten Streifen orientieren. „Ich wollte zurückgehen zu der wirklich verdrehten Sensibilität des ersten Films. Ich empfand es als einen sehr leichten Ort für mich, zurückzugehen und wieder zum Schreiben anzufangen.“ Der erste ‚Gremlins‘-Film kam 1984 heraus und zeigte Zach Galligan als Billy Peltzer, neben Phoebe Cates und Corey Feldman. Laut der ‚Daily Mail‘ berichtete Galligan schon im letzten Jahr darüber, dass „aggressiv an ‚Gremlins 3‘ gearbeitet wird“, der in „der Gegenwart stattfinden“ soll.