Donnerstag, 17. August 2017, 8:41 Uhr

Khloé Kardashian wollte Serie "Khloé & Lamar" nicht

Khloé Kardashian wollte niemals bei ‚Khloé & Lamar‘ mitmachen. Die 33-jährige Reality-TV-Schönheit zeigte sich in einem Spin-off der ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Show zusammen mit ihrem zu der Zeit Noch-Ehemann Lamar Odom.

Khloé Kardashian wollte Serie "Khloé & Lamar" nicht
Foto: WENN.com

Die Serie hatte ganze zwei Staffeln und erstreckte sich von 2011 bis 2012. Nun verrät Khloé, dass das Ganze einzig und allein Lamars Idee war und sie das gar nicht machen wollte. Gegenüber ‚Hollywood Reporter‘ äußert sie sich zu der unfreiwilligen Show-Teilnahme: „Ich wollte ‚Khloé & Lamar‘ niemals machen; mein Exmann wollte. Er verkaufte es an ‚E!‘, und ich ließ es geschehen, weil ich wollte, dass er glücklich ist. Ich war diejenige, die es beendete. Es war viel zu viel.“

Ein Beitrag geteilt von Lamar Odom (@lamarodom) am

Lamar und Khloé haben sich 2013 nach vier Jahren Ehe, die von Schlagzeilen wie Fremdgehen und Drogen geprägt waren, getrennt. 2015 hatten sie die Scheidung aufgrund eines Zusammenbruches von Lamar verschoben und Khloé half ihm durch die schwere Zeit. In dieser Zeit wurden die Dreharbeiten auch nicht fortgeführt. Das Paar ließ sich letztendlich ein Jahr darauf scheiden.