Donnerstag, 17. August 2017, 15:20 Uhr

Ruth Moschner hat ihren Freund in Schwulenbar kennengelernt

Manchmal gibt es auch echte Überraschungen: TV-Moderatorin Ruth Moschner (41) hat ihren Freund in einer Schwulenbar kennengelernt, wie sie jetzt verriet.

Ruth Moschner hat ihren Freund in Schwulenbar kennengelernt
Foto: MG RTL D/ Stefan Gregorowius

Eine Single-Lady, drei heiße Typen und eine Challenge: Den Single-Mann und damit vielleicht die große Liebe finden! Das ist das
Konzept der neuen RTL-Comedy-Datingshow ‚Falscher Hase‘, die von Ruth Moschner moderiert wird. Eine Single-Frau versucht dabei, den einen Mann aus drei Kandidaten zu finden, der auch Single ist. Die anderen beiden sind „falsche Hasen“ und nicht für sie zu haben. Aber auch die geben sich als Singles aus und versuchen, die Single-Frau aufs Glatteis zu führen.

Liegt die Dame mit ihrer Vermutung richtig, gibt’s eine Reise mit dem echten männlichen Single, liegt sie daneben, darf sich der falsche Hase über 1.000 Euro freuen. Die Sendung erinnert an das frühere Viva-Format „Date oder Fake?“.

Die neue Kuppelshow läuft zunächst zwei Folgen jeweils samstagabends spät am 23. und 30. September. „Ich freue mich sehr auf den ‚Falschen Hasen‘, weil wir da humorvoll mit Klischees spielen“, so Ruth Moschner gegenüber „smalltalk“ der Künstleragentur Kick-Media. „Da ich selbst meinen Freund in einer Schwulenbar kennengelernt habe, weiß ich aus eigener Erfahrung, wie sehr der erste Eindruck täuschen kann und sich ein zweiter Blick durchaus lohnt.“