Donnerstag, 17. August 2017, 21:55 Uhr

Star-Wars-Spin-Off: Das Imperium schlägt auch da zurück

Ron Howard verrät, dass das Imperium auch im neuen Han Solo-Film einen wichtigen Teil spielen wird. Der erfolgreiche Filmemacher übernahm den Regiestuhl des ‚Star Wars‘-Spin-offs im Juni und ließ nun einen großen Spoiler bezüglich der Handlung des Science-Fiction-Streifens fallen.

Star-Wars-Spin-Off: Das Imperium schlägt auch da zurück
Foto: FayesVision/WENN.com

Der 63-Jährige teilte ein Foto auf Twitter, auf dem ein Helm von einem imperialen Trooper innerhalb eines Raumschiffes zu sehen ist. Offenbar soll das finstere, galaktische Imperium auch im neuesten ‚Star Wars‘-Ableger einen wichtigen Teil in der Handlung einnehmen.

Der Tweet versetzte Fans in eine wilde Spekulation, was es damit auf sich hat. So meinen manche, das das Bild den Todesstern zeigt, während andere jedoch argumentieren, dass Han Solo, über den es in dem neuesten ‚Star Wars‘-Film hauptsächlich geht, die tödliche Waffe erst sieht, als er Luke Skywalker und Ben Kenobi in dem Originalfilm ‚Krieg der Sterne‘ von 1977 trifft.

Es ist nicht das erste Mal, das Howard etwas über den kommenden Streifen postet. Er teilte erst kürzlich ein Foto von einem goldenen R2, der dem blauen Publikumsliebling ähnlich sieht und schrieb darunter: „Diese Droiden können so unberechenbar sein. Aber wir werden daran arbeiten, bis wir es hinkriegen!“ Der Han Solo-Film, der noch keinen Titel trägt, handelt von dem jungen Schmuggler und seinem Kumpanen Chewbacca. Die Rolle des Titelhelden verkörpert Alden Ehrenreich, der damit in die Fußstapfen von Harrison Ford tritt. Weitere Darsteller sind Donald Glover, der den Lando Calrissian spielen wird sowie Woody Harrelson als Beckett, der eine Art Mentor für den jungen Han wird. Der Film soll im Mai 2018 in die Kinos kommen.