Donnerstag, 17. August 2017, 15:38 Uhr

Tom Cruise nach Unfall: Acht Wochen Drehstopp

Tom Cruise (55) hat sich am Set von ‚Mission: Impossible 6’ den Knöchel gebrochen. Jetzt muss er acht Wochen pausieren.

Tom Cruise nach Unfall: Acht Wochen Drehstopp
Foto: WENN.com

Deshalb muss der Schauspieler dem ‚Hollywood Reporter’ zufolge „acht bis neun Wochen“ pausieren. Paramount Pictures bestätigte am Mittwoch, dass die Produktion des aufwändigen Streifens unterbrochen wird, bis der 55-Jährige wieder voll geheilt ist. Demnach könne aber wohl trotzdem der angesetzte Filmstart in den Kinos, nämlich der 27. Juli 201, eingehalten werden.

Wie berichtet, stand der Hollywoodstar für den neuesten Teil der ‚Mission’-Reihe in London vor der Kamera, als er bei einem Sprung vom ‚Baynard House’-Dach verletzt wurde. In Fotos und Videos vom Unfall ist Tom Cruise danach hinkend zu sehen, wobei er sich zuvor wieder auf das Gebäude hochziehen konnte, von dem er abgesprungen war.

In einem Statement der Produktionsfirma lässt der Ex-Gatte von Nicole Kidman (50) dann auch seinen Fans eine Botschaft zukommen, die da lautet: „Tom will euch allen für eure Sorge und Unterstützung danken und kann es nicht erwarten, nächsten Sommer den Film mit jedem zu teilen.“ (CS)