Freitag, 18. August 2017, 16:48 Uhr

Meek Mill: Verhaftung wegen gefährlicher Straßenstunts

Meek Mill wurde verhaftet. Der 30-jährige Rapper wurde der rücksichtslosen Gefährdung anderer beschuldigt, nachdem er am Mittwoch (16. August) angeblich mit seinem Motorrad verantwortungslos ohne Helm durch New Yorks Straßen fuhr, wie ‚TMZ‘ berichtete.

Meek Mill: Verhaftung wegen gefährlicher Straßenstunts
Foto: Derrick Salters/WENN.com

Zeugen sollen das ‚NYPD‘ (‚New York Police Department‘) alarmiert haben, nachdem eine Gruppe von Leuten Wheelies und gefährliche Fahrten entlang der Straße gemacht hatten. Meek, Ex von Rapperin Nicki Minaj, wurde verhaftet, da er aus den sozialen Medien identifiziert werden konnte. Ein ziemlich schlechtes Video wurde online gestellt, auf dem zu sehen ist, wie ein Polizist Meek, der mit bürgerlichem Namen Robert Rihmeek Williams heißt, fragt, ob er gestern auf einem Motorrad gefahren sei.

Weiter sagt er: „Ich habe Bilder von dir. Ich habe ein Video, auf dem du hoch und runter fährst.“ Wie Fans berichteten, postete Meek Videos in seiner Instagram-Story, in denen er zeigt, wie er Wheelies entlang der Straße fährt. Meek selbst leidet angeblich noch unter dem Beziehungsaus von Nicki Minaj, mit der er von 2015 bis 2017 zusammen war, wie er kürzlich dem Radiosender ‚Philadelphia’s Power 99‘ verriet.

„Es war ein Gewinn. Ich hatte Nicki, als ich… wieder hochkam. Ich wolle Nicki immer in meinem Leben haben. Ich erinnere mich… dass ich einen Rap darüber gemacht hatte. Ich packte alles da rein. Das war sicher ein Gewinn. Natürlich ist ein Beziehungsaus mit jemandem, den man liebt, ein Verlust. […] Wollt ihr, dass ich lüge oder so? Es ist so einfach, die Wahrheit jetzt zu erzählen.“