Freitag, 18. August 2017, 17:47 Uhr

Upps, ProSieben verschiebt "Schlag den Henssler"

Steffen Henssler laboriert an einer „schweren Sport-Verletzung“. Aufgrund eines Muskelfaserrisses kann der TV-Koch nicht wie geplant am 2. September bei der Premiere seiner Show „Schlag den Henssler“ antreten.

Upps, ProSieben verschiebt "Schlag den Henssler"
Foto: ProSieben/Philipp Rathmer

Das berichtete der Sender heute Nachmittag. ProSieben legt die TV-Premiere der neuen Live-Show deshalb auf Samstag, 30. September. Henssler erklärte: „Das ist wirklich sehr ärgerlich. Ich habe mir beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen und bin von meinem Arzt zu einer Zwangspause verdonnert worden. Ich komme mir gerade vor wie ein Boxer, der lange auf einen großen Kampf hinarbeitet und dann kurz vorher zwangspausieren muss.“ Henssler fügte ganz optimistisch hinzu: „Aber macht Euch darauf gefasst: Bis Ende September werde ich wieder fit sein.“

Der Sender teilt für Fans übrigens ferner mit: Alle bereits erworbenen Tickets für die TV-Live-Show am 2. September behalten ihre Gültigkeit für den 30. September oder werden kostenfrei erstattet.