Samstag, 19. August 2017, 9:10 Uhr

Chloë Grace Moretz schon wieder in tiefer Trauer

Chloë Grace Moretz muss sich innerhalb eines Monats schon zum zweiten Mal von einem geliebten Haustier verabschieden. Erst Anfang des Monats verstarb ihr Hund Fuller und nun muss die 20-Jährige auch noch mit dem Tod ihrer Hündin Isabelle zurechtkommen, die 16 Jahre alt wurde.

Chloë Grace Moretz schon wieder in tiefer Trauer
Foto: WENN.com

Auf Instagram teilte die Schauspielerin am Freitag (18. August) ihre Trauer öffentlich und schrieb: „Unser kleines Baby Isabella Moretz ist heute verstorben. Dein Licht in dieser Welt zu verlieren reißt mein Herz in Stücke. Du hast mir das Geschenk von 16 wunderschönen Jahren mit dir gegeben. Ich werde nie vergessen, wie dein ganzer Körper zurückgesprungen ist, wenn du gebellt hast, weil du so winzig warst. Es war die unglaublichste und liebenswerteste Sache, die es gibt. Ich liebe dich, kleine Lady. Du bist mit mir durch dick und dünn gegangen. 2001 – 2017. Ruhe in Frieden, mein kleiner Engel.“

Auch um Fuller hatte die Darstellerin öffentlich getrauert. Neben einem Schwarz-Weiß-Bild des Hundes hatte sie ihrem Liebling Tribut gezollt: „Das letzte Bild, das ich je von meinem kleinen Jungen gemacht habe. Ich liebe dich unendlich. Ich vermisse die Wärme, die du in unser Zuhause und unsere Herzen gebracht hast. Es wird kein Tag vergehen, an dem ich nicht an dich denke und dir für die Freude danke, die du uns gegeben hast.“