Sonntag, 20. August 2017, 21:06 Uhr

Mel B: Jetzt packt die Mutter ihrer Ex-Nanny aus

Sängerin Mel B (41) wird jetzt von der Mutter ihres ehemaligen Kindermädchens Lorraine Gilles (25) beschuldigt, deren Leben in „Gefahr“ gebracht zu haben.

Mel B: Jetzt packt die Mutter ihrer Ex-Nanny aus
Foto: FayesVision/WENN.com

Der Spice-Girls-Star hatte sich in diesem Jahr von ihrem Mann Stephen Belafonte getrennt. Danach hagelte es schwere Vorwürfe von der deutschstämmigen Nanny. Mel B und ihr Mann sollen sie demnach zu heißen Spielchen verführt haben, während sie als 18-jährige Austauschschülerin dort arbeitete. Sie wurde daraufhin angeblich schwanger von dem Produzenten und ließ das Kind dann offenbar abtreiben.

Jetzt erzählte Angelika, die Mutter des Kindermädchens dem „Sunday Mirror“, dass das Leben ihrer Tochter seitdem nicht mehr das selbe sei. Unter anderem soll sie ständig Hasspost erhalten. „Meine Tochter hat so viele Drohungen bekommen und so viel schlimme Post, dass ich nachts nicht mehr schlafen kann. Ich habe Angst, dass ihr etwas passieren wird. Es wäre nicht das erste Mal, dass solche Hater etwas Schlimmes anstellen“. Ihre Tochter sei „ein einfaches Mädchen, das versucht ein normales Leben in Los Angeles zu leben. Auch hier in Deutschland hat sich unser Leben verändert. Die Leute schleichen ständig um unser Haus herum und stellen seltsame Fragen über unsere Tochter.“

Mel B, die derzeit in der US-Castingshow ‚America’s Got Talent‘ sitzt, lieferte sich eine erbitterte Schlammschlacht mit ihrem Exmann, bei der es auch um das Sorgerecht ihrer gemeinsamen Tochter Madison geht. Die Sängerin hat noch zwei weitere Kinder aus anderen Beziehungen, darunter eine 18-jährige Tochter. Sie selbst behauptete, dass Belafonte sie geschlagen und zu Sexspielchen wie Dreiern gezwungen habe. Dann soll er das Kindermädchen geschwängert haben. Dass Mel mit involviert war und das junge Mädchen ebenfalls verführt haben soll, streitet sie ab.

Angelika erklärte nun, Mel B habe aus einer „unschuldigen Teenager-Schülerin“ eine „verdorbene junge Frau“ gemacht: „Mein Mann und ich sind vollkommen schockiert und ungläubig. In unseren wildesten Träumen hätten wir nicht gedacht, dass Mel B unsere Tochter in so einen Lebensstil mit hineinzieht.“

Die Mutter der 25-Jährigen sei schockiert gewesen, als sie die ganze Story um ihre Tochter erfuhr. Trotzdem würden sie natürlich komplett hinter ihr stehen. „Was ging in Mels Kopf vor? Lorraine war damals 18 und Mel war 35. Hat sie jemals an uns gedacht, wie wir fühlen? Ihre eigene Tochter ist jetzt 18. Würde sie in unserer Lage stecken wollen?“

Was damals wirklich passiert ist, wissen wohl nur Mel B und Lorraine alleine. (SV)