Sonntag, 20. August 2017, 10:17 Uhr

Promi Big Brother: Die "Unruhestifterin" ist raus!

Ich-Darstellerin Sarah Knappik hat sich verkalkuliert. Gestern Abend musste sie an Tag 9 von Promi Big Brother das Haus verlassen und war geschockt, obwohl sie es ahnte.

Promi Big Brother: Die "Unruhestifterin" ist raus!
Foto: SAT.1

Alle Bewohner sollten sich gegenseitig auf die Abschussliste setzen, Knappik und Steffen von der Beeck erhielten die meisten Stimmen ihrer Mitbewohner. Die Zuschauer wollen dann aber beim Voting die Kunst-Blondine nicht länger im Haus sehen, sie musste Deutschlands härteste TV-Herberge noch in der Live-Show am Samstagabend verlassen.

Sarah Knappik sagte nach ihrem Auszug: „Ich hatte schon das Gefühl, dass mich heute alle nominieren. Dass die anderen gesagt haben, dass ich nicht real war, fand ich nicht so cool. Aber es war auch eine coole Zeit. Ich konnte über Dinge sprechen, die mit auf der Seele lagen.“

Promi Big Brother: Die "Unruhestifterin" ist raus!
Foto: SAT.1

Willi Herren gab der Nervensäge beim Auszug nochmal die volle Breitseite und zwar direkt ins Gesicht: „Wärst du mal echt gewesen. Nur die ersten eineinhalb Stunden warst du real. Danach war alles gespielt!“ Krabbumm, das hat gesessen! Herren hatte die 30-Jährige auch nominiert und es so begründet: „Sie spielt ein falsches Spiel. Unruhestifterin! Schade, dass ich mir so viel Zeit für sie genommen habe.“ Nach Maria Hering (30) und Zachi Noy (64) ist sie die Dritte, die ihren Hut nehmen musste. Knappik hat sch mit ihrem Auftritt definitiv keinen Gefallen getan. Ihre Karriere ist definitiv vorbei. Wenn es jemals eine Karriere gegeben hat…

Den Vogel schoss mal wieder die immergeile Claudia Obert ab. Sie sagte: „Sexuell törnt mich hier niemand an“. Einzig Steffen von der Beeck passe in ihr Beuteschema. Der sieht das aber vermutlich ganz anders.

Was ist uns sonst noch aufgefallen? Dass das Moderatorenduo Jochen Schropp und Jochen Bendel weniger harmonieren als gedacht. Während Schropp den Unterkühlten gibt, versucht sich Bendel streckenweise als Hampelmann, der sich allzugerne in den Vordergrund spielt. Vor zwei Tagen war am Ende der Show noch von Schropp zu hören, wie er seinem Kollegen sagte: „Danke, dass Du mir vorhin die Moderation weggenommen hast“. Upps, was war da denn los?

„Promi Big Brother“ behauptet sich quotentechnisch übrigens nach einer unterirdischen ersten Woche: 13,8 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer verfolgten die Ereignisse an Tag 8 am späten Samstagabend in SAT.1. Insgesamt schalteten 1,92 Millionen Zuschauer ein, ein paar weniger als am Vortag.

Promi Big Brother: Die "Unruhestifterin" ist raus!
Foto: SAT.1

Aktuelle Bewohner im „Alles“:
Evelyn Burdecki, Willi Herren, Eloy de Jong, Claudia Obert, Milo Moiré, Steffen von der Beeck

Aktuelle Bewohner im „Nichts“:
Jens Hilbert, Sarah Kern, Dominik Bruntner