Montag, 21. August 2017, 9:38 Uhr

Helena Fürst: Unfall-Schock

Ich-Darstellerin Helena Fürst erlitt einen heftigen Autounfall. Der einstige TV-„Anwältin der Armen“ war am Freitag (18. August) mit ihrem guten Freund Emil Kusmirek auf der Straße unterwegs, um zur Film-Premiere von ‚Strict Rules‘ in Köln zu fahren.

Helena Fürst: Unfall-Schock
Die Fürstin in Action. Foto: Starpress/WENN.com

Doch aufgrund des Regenwetters war die Fahrbahn gefährlich nass und das Unglück nahm seinen Lauf: Emil kam von der Straße ab und krachte in eine Baustelle, der Wagen erlitt einen Totalschaden. „Ich war Beifahrerin und habe nur noch ‚BREMS!‘ geschrien. Dann hat es gebumst“, berichtet Helena laut ‚Bild‘-Zeitung von dem albtraumhaften Vorfall. Glücklicherweise reagierte die 43-Jährige intuitiv: „Ich habe nur an meine Tochter gedacht und schnell meine Beine angezogen. Es hat nicht viel zwischen mir und dem Beton gefehlt.“

Emil Kusmirek und Nico Schwanz. Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com
Emil Kusmirek und Nico Schwanz. Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Am Ende erlitten beide zum Glück nur Kopf- und Nackenschmerzen – der Schock bleibt jedoch. „Wir hatten gleich mehrere Schutzengel“, sagt die Fernseh-Darstellerin. Obwohl die beiden die Premiere verpassten, ließen sie es dann auf der Aftershow-Party krachen: „Ein Grund mehr, das Leben zu feiern. Es kann alles so schnell vorbei sein.“ Der ‚Supertalent‘-Tänzer schildert den schockierenden Vorfall gegenüber ‚Promiflash‘: „Ich hatte keine Chance, normal zum Stehen zu kommen, da die Fahrbahn sehr verdreckt war.“ Später habe er Helena über seine Autoseite aus dem Wagen holen müssen. „Wir haben wirklich Glück gehabt“, zeigt sich der 27-Jährige erleichtert.