Montag, 21. August 2017, 21:06 Uhr

Robert Pattinson findet seine Filme merkwürdig

Robert Pattinson findet seine Filme komisch. Der Schauspieler hat mit ‚CBS Sunday Morning‘ über seine Arbeit gesprochen und musste zugeben, dass er nicht gerade ein Mainstream-König ist.

Robert Pattinson findet seine Filme merkwürdig
Foto: LK/WENN

Die Filme, die ich mache, sind merkwürdig und spielen oft nicht viel Geld ein. Ich denke, dass Leute einen in so vielen Bereichen des Lebens in eine Schublade stecken und über etwas definieren wollen. Und es ist einfach nur aufregend, einen Job zu haben, in dem du konstant die Mauern einreißt, die sich um diese Box befinden.“

Vor allem muss er sich wie jeder andere um einen Job bemühen, verriet er weiterhin: „Es ist nicht so, dass ich völlig weltfremd bin. Ich meine, diese Filme sind schwer zu bekommen für mich. Ich versuche genauso, die Leute zu überzeugen, jedes einzelne Mal. Es ist ja nicht so, dass ich Leo [DiCaprio] oder so bin.“

Auch Pattinson plagen Versagensängste, so mache er sich auch Sorgen um die Zukunft: „Ich denke mir immer, dass das Karma an einem Punkt sagen wird, ‚Oh, dir geht dein ganzes Glück aus‘. Und dann passieren ein Haufen schlechter Sachen.“