Dienstag, 22. August 2017, 12:15 Uhr

Boris Becker feiert Comeback als "Head Of Tennis"

Boris Becker kündigte sein Comeback an. Die Tennislegende hat sich einen neuen Job gesichert und wird dafür nun wieder zum deutschen Tennissport zurückkehren.

Boris Becker feiert Comeback als "Head Of Tennis"
Foto: WENN.com

Der 49-Jährige stand zuletzt aufgrund angeblich privater Finanzprobleme in den Schlagzeilen. Zusätzlich wurde ihm und seiner Frau Lilly auch eine Ehekrise nachgesagt. Nun scheint sich das Blatt aber gewendet zu haben, denn der dreifache Wimbledon-Sieger hat wieder einen festen Job – und das beim ‚Deutschen Tennis Bund‘. Nach fast 20 Jahren Abstinenz kehrt er damit zurück zu dem Verband mit Sitz in Hamburg.

Die offizielle Berufsbezeichnung für ihn lautet nun „Head of Tennis“. Diese neue Position im Verband wurde, wie die ‚Bild‘-Zeitung berichtet, extra für ihn geschaffen. Der Spitzensportler wird dabei dem gesamten ‚Davis Cup‘-Stab vorgesetzt sein und diesen beraten. Zugleich ist er damit der neue Chef von Trainer Michael Kohlmann. Bei einer Pressekonferenz am 23. August soll der beliebte Rotschopf dann offiziell vorgestellt werden. Seine erste Bewährungsprobe gibt es schon in knapp einem Monat, wenn das deutsche Team in Lissabon gegen Portugal vom 15. bis 17. September um den Verbleib in der Weltgruppe spielt. (Bang)